Bayern 1

Wenn in Bayern die Glocken läuten...

Ev. Erlöserkirche in  Marquartstein in Oberbayern | Bild: Michael Mannhardt zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Marquartstein in Oberbayern

Drei Bronzeglocken rufen in den Tönen gis h cis vom spitzen Turm der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche. Sie sind in ökumenischer Gesinnung auf das Geläute der benachbarten katholischen Kirche abgestimmt. [mehr]

Sie hörten letzten Sonntag

Kath. Pfarrkirche St. Stephanus in Wasserzell | Bild: Klaus Alter zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Wasserzell in Mittelfranken

Die Ursprünge der St. Stephanuskirche gehen auf das 11. Jahrhundert zurück. Ihr ältester Bauteil ist das Turmuntergeschoss, das noch heute den Altarraum birgt. Das Kirchenschiff wurde in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts errichtet. Es beherbergt bedeutende Kostbarkeiten. [mehr]

Vergangene Woche lief

Kath. Pfarrkirche St. Barbara in Maxhütte-Haidhof | Bild: Armin Reinsch zum Audio mit Informationen Zwölfuhrläuten Maxhütte-Haidhof in der Oberpfalz

An hohen Festtagen rufen mächtige Klänge die Gläubigen zum Gottesdienst. Dann sind nämlich alle Glocken von St. Barbara im Einsatz und vereinigen sich zum harmonischen Quintett. Rudolf Perner aus Passau schuf das prächtige Geläut, welches stattliche 5,7 Tonnen auf die Waage bringt. [mehr]

Mehr Geschichte (n)

Karteikarte aus dem Deutschen Glockenarchiv mit der abgenommenen Glocke von Píšť | Bild: BR-Studio Franken/Ulrike Lefherz zum Audio mit Informationen Streit um Kirchenglocken Die schwierige Rückgabe geraubter Bronze-Schätze

Raub, Unrecht, Emotionen: Die Geschichte um nach dem Zweiten Weltkrieg verschollene Kirchenglocken klingt nach einem Krimi, der in Schlesien und im Schwarzwald spielt. Ausgangspunkt ist das Glockenarchiv in Nürnberg. [mehr]