Bayern 1


8

Herzkuchen Profitorten aus der Springform

Sie haben keine Herzbackform oder Schmetterlingsform zuhause? Mit diesen Tricks backen Sie besondere Kuchen mit ganz normalen Springformen.

Stand: 25.01.2019

Ein herzförmiger Schokokuchen in Herzform garniert mit Granatapfelkernen ist auf einem Tisch angerichtet. | Bild: mauritius-images

Herzkuchen

Rührteig (z.B. nach diesem Rezept für Fantakuchen)
1 runde Springform
1 quadratische Form
Geschlagene Sahne
Streusel

Der Durchmesser der runden Springform sollte der Seitenlänge der quadratischen Form entsprechen. Haben Sie keine passende Form, können Sie den eckigen Kuchen auch auf einem Backblech backen und in Form schneiden.

Wenn beide Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt sind, schneiden Sie den runden Kuchen einmal in der Mitte durch. Legen Sie das Quadrat so auf eine Tortenplatte, dass eine Ecke zu Ihnen zeigt.

Die beiden Hälften des runden Kuchens legen Sie oben an die Seiten, so dass ein Herz entsteht. Damit der Kuchen besser zusammenhält, bepinseln Sie die Schnittstellen mit etwas flüssiger Schokolade.

Bestreichen Sie den Kuchen anschließend mit Sahne oder einer Creme nach Ihrem Geschmack. Zum Verzieren eignen sich bunte Streusel in der Mitte und Sahnetuffs am Rand des Kuchens. Es funktioniert aber natürlich auch mit jeder anderen Deko.

Bärenkuchen

Rührteig ( z.B. dieses Kürbis-Muffin-Rezept)
Eine runde Springform
3 Muffinförmchen
Weiße und dunkle Schokolade (geschmolzen)
2 Schokolinsen
Schokostreusel

Legen Sie den runden Kuchen vor sich auf eine Platte. Einen Muffin stellen Sie in die Mitte des unteren Kuchendrittels vor Ihnen, die anderen beiden kommen als Ohren oben an den Kuchen. Auch hier hilft ein wenig geschmolzene Schokolade als Kleber.

Glasieren Sie den Kuchen mit der weißen Schokolade, nur die Ohren werden dunkel und in der Mitte mit Schokostreuseln bestreut. Füllen Sie etwas dunkle Schokolade in einen Spritzbeutel und malen damit Augen, Nase und Mund auf den Kuchen. Als Pupillen setzen Sie die Schokolinsen auf.

Schmetterling-Kuchen backen

Rührteig (der Boden für diesen Aprikosenkuchen eignet sich sehr gut)
Eine runde Springform
Geschlagene Sahne oder geschmolzene Schokolade
Schokolinsen

Schneiden Sie den Kuchen in der Mitte durch. Etwa im unteren Drittel schneiden Sie außerdem auf jeder Seite je ein kleines Dreieck aus dem Kuchen. Legen Sie nun die Hälften umgekehrt hin, so dass sich die runden Seiten berühren und drehen Sie die unteren Enden des Kuchens etwas in die Mitte.

Sie können den Kuchen nun entweder mit Schokolade glasieren oder mit geschlagener Sahne bestreichen. Anschließend mit bunten Schokolinsen belegen.


8