Bayern 1


16

Germknödel selbermachen Originalrezept für Anfänger

Germknödel sind ein Klassiker unter den Süßspeisen. Fluffiger Hefeteig gefüllt mit Zwetschgenmus - dazu gibt es Mohn, Zucker und selbstgemachte Vanillesoße. Dieses Originalrezept ist einfach unwiderstehlich!

Stand: 02.03.2018

Dampfende Germknödel mit Mohn, Zucker und Vanillesoße | Bild: BR/Anna Ellmann

Zutaten für vier Germknödel:

330 g Mehl
150 ml Milch
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
16 g Hefe
50 g Butter

So geht der Hefeteig

Die Milch leicht erwärmen, bloß nicht erhitzen. Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb und den Zitronenabrieb dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren. Die Hefe in die Milch bröseln und ebenfalls gut unterrühren.

Das Mehl fein sieben und mit der Milch zu einem Teig vermengen. Dazu eignet sich vor allem die Küchenmaschine mit Knethaken. Jetzt noch die weiche, aber noch plastische Butter gut in den Teig einarbeiten. Die Schüssel an einen warmen Ort stellen und den Teig 60 Minuten gehen lassen.

Wie Germknödel füllen?

Nun den Teigling auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Messer in vier gleich große Stücke teilen. Jetzt jeweils zwei Teelöffel Powidl - also Zwetschgenmus - auf die einzelnen Teiglinge geben. Anschließend Kugeln formen und die Teigstücke zukneten.

Germknödel kochen

Nach einer erneuten Ruhezeit von 10 Minuten werden die Germknödel in kochendes Salzwasser gelegt. Dann die Hitze reduzieren und die Germknödel bei geschlossenem Deckel weitere 15 Minuten ziehen lassen.

Warum fallen Germknödel zusammen?

Damit die Germknödel ihre runde Form behalten, sollte man Löcher hineinstechen. Tut man dies nicht, zieht sich die Luft im Inneren zusammen und die Germknödel verlieren ihre Form.

Vanillesoße selber machen:

1 Vanilleschote
500 ml Milch
Prise Salz
2 Eidotter
5 g Speisestärke
1 El Zucker
2 El Sahne (steif geschlagen)

Die Milch zusammen mit der aufgeschnittenen Vanilleschote und der Prise Salz aufkochen. Bei geringer Hitze 20 Minuten ziehen lassen. Währenddessen Speisestärke, Zucker und Eigelb in einem Topf verrühren und anschließend mit der Milch vermengen. Die Masse erneut erhitzen und dabei konstant rühren.

Den Germknödel mit einer Mischung aus Mohn und Zucker überstreuen und mit der heißen Vanillesoße genießen.Wer es besonders üppig mach, klärt noch etwas Butter zum Darübergießen. Lust auf mehr bayerische Traditionsrezepte? Probieren Sie doch auch mal diese Knieküchle.


16