Bayern 1

Gartenbank aus alten Stühlen selber machen Anleitung für eine Gartenbank - Schritt für Schritt

Haben Sie noch zwei alte Holzstühle im Keller, die viel zu schade sind für den Sperrmüll? Verwandeln Sie sie in eine schöne Gartenbank. Hier gibt es die Anleitung und Tipps.

Stand: 25.07.2019 | Archiv

Selbst gebaute Holzbank aus alten Stühlen steht in einem Garten. | Bild: Bogdan Kramliczek, BR

Sie brauchen an Material:

Zwei Holzstühle
1 Holzbrett für die Sitzfläche (Maße: Breite der Stuhl-Rückenlehne, beliebige Länge. In unserem Fall 1,20 Meter)
1-2 Rechteckleisten für den Sitzflächen-Kasten - die Maße richten sich nach der Größe der Sitzbank
1 weitere Rechteckleiste in der selben Breite wie für den Sitzfläche-Kasten (auf den beiden Leisten wird das untere Brett aufgelegt, das zur Verstärkung dient)
1 weiteres Holzbrett (Länge wie Sitzfläche, Breite ausmessen)
10 Holzdübel, 5 cm Länge
8 Schrauben Länge: 50 mm
10 Schrauben Länge: 40 mm
8 Schrauben Länge: 30mm (richtet sich nach der Dicke der Stuhlbeine)
Holzleim
Schleifpapier und Schleifblock/Schleifmaus
Kreidefarbe oder Lack

Benötigtes Werkzeug:

Akkuschrauber mit für die Schrauben passenden Bits
Stichsäge
Bohrmaschine
Hammer
Zollstock, Bleistift
Pinsel

Bauanleitung Gartenbank

1. Die alten Holzstühle vorbereiten. Rückenlehne inklusive der hinteren Beine von Sitzfläche und vorderen Stuhlbeinen mit einer Holz- oder Stichsäge sauber abtrennen und Schnittfläche abschleifen, wenn nötig.

Gartenbank aus alten Stühlen vor dem neuen Farbanstrich steht im Garten. | Bild: BR, Bogdan Kramliczek

2. Den Kasten für die Sitzfläche bauen: Leisten auf die benötigen Längen der zwei kurzen und zwei langen Seiten zusägen.

An der schmalen Seite des Sitzflächen-Bretts zwei Löcher für die Schrauben vorbohren, an den langen Seiten drei Löcher vorbohren. Leisten mit Holzleim am Brett festkleben und den Leim, mit Schraubzwingen gesichert, trocknen lassen. Danach die Leisten ringsum mit den Schrauben (50 mm) am Brett befestigen.

3. Sitzflächenkasten mit vier Schrauben je Seite (40 mm) an den Stuhlteilen auf Höhe der Sitzfläche festschrauben. Zur weiteren Verstärkung 5 Löcher für die Holzdübel in das Hinterteil der Stuhlteile bohren und Holzdübel darin mit dem Hammer versenken.

4. Leiste für die untere Verstärkung der Bank zusägen, die zwei Leistenteile mit je vier Schrauben (30 mm) an den Stuhlbeinen befestigen. Das zweite Brett darauf festleimen.

5. Die Bank grob anschleifen und dann in der gewünschten Farbe streichen. Fertig ist Ihre ganz besondere Gartenbank.

Facebook-Vorschau - es werden keine Daten von Facebook geladen.

BAYERN 1

Gartenbank aus alten Stühlen selber bauen: Sie haben noch zwei alte Holzstühle im Keller? Nicht wegwerfen - bauen Sie einfach eine Gartenbank daraus. Wir zeigen Ihnen, wie einfach das geht. 👷🏿‍♀️ 👷🏿‍♀️ 👷🏿‍♀️Gepostet von BAYERN 1 am Donnerstag, 8. August 2019