Presse - Pressemitteilungen


5

media analyse BR-Hörfunk weiterhin die Nummer 1 in Bayern

Der Bayerische Rundfunk behauptet seine Spitzenposition auf dem bayerischen Radiomarkt. Bundesweit hören täglich 6,14 Millionen Menschen die Radioprogramme des Bayerischen Rundfunks. BAYERN 1 bleibt das mit Abstand meistgehörte Programm Bayerns. BAYERN 3 ist das reichweitenstärkste Programm im Freistaat unter den 14- bis 29-Jährigen. Der Volks- und Blasmusiksender BR Heimat setzt seinen Erfolgskurs eindrucksvoll fort, und auch Bayern 2 und BR-KLASSIK schließen die media analyse 2021 Audio mit Reichweitengewinnen ab.

Stand: 14.07.2021

Eine Frau bedient ein DAB+ - Radio. | Bild: BR/Fabian Stoffers

Die Zahlen der ma 2021 Audio für die Hörfunkwellen des BR in der Übersicht

Bayern 1: Die werktägliche Reichweite im Freistaat liegt bei 27,4 Prozent (ma 2020 Audio II: 27,6%). Täglich schalten bundesweit 3,31 Millionen Hörerinnen und Hörer BAYERN 1 ein. Damit bleibt die erfolgreichste Welle des Bayerischen Rundfunks das mit Abstand meistgehörte Programm. Keinem Sender in Bayern hören so viele Menschen so ausdauernd zu wie BAYERN 1, was sich besonders im Marktanteil widerspiegelt: 25,9 Prozent der gesamten Radionutzung in Bayern entfällt auf BAYERN 1.

Bayern 2: Das Programm baut die Tagesreichweite von 4,8 Prozent (ma 2020 Audio II) auf 4,9 Prozent aus, der Marktanteil steigt von 3,1 Prozent auf 3,6 Prozent. Damit zählt Bayern 2 weiterhin zu den erfolgreichsten Kultur- und Informationsprogrammen Deutschlands. Bundesweit widmen sich täglich 600.000 Hörerinnen und Hörer dem vielfach preisgekrönten BR-Programm.

BAYERN 3 ist das erfolgreichste Radioprogramm bei den jungen Menschen in Bayern. Täglich schalten 2,29 Millionen Hörerinnen und Hörer ein, davon über 570.000 aus der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Keine andere Radiowelle in Bayern wird von mehr Jugendlichen und jungen Erwachsenen gehört. In der Gesamtheit des bayerischen Radiopublikums liegt die Reichweite von BAYERN 3 bei 17,9 Prozent (ma 2020 Audio II: 19,7 Prozent).

BR-KLASSIK hören täglich 250.000 Klassikliebhaber. In Bayern steigert das Klassikprogramm des Bayerischen Rundfunks die Reichweite von 1,7 Prozent (ma 2020 Audio II) auf 1,8 Prozent.

BR24 (bis 30. Juni 2021 B5 aktuell): Über die Infowelle des BR informieren sich täglich 650.000 Menschen. Die Reichweite in Bayern liegt bei 5,3 Prozent (ma 2020 Audio II: 5,5 Prozent). Mit diesem Ergebnis behauptet BR24 seine Position als eines der erfolgreichsten Info-Programme in Deutschland. Seit dem ersten Lockdown in der Corona-Pandemie stiegen die Livestream-Abrufe deutlich.

BR Heimat baute in den letzten Jahren sein Publikum stetig aus: Das digitale Vollprogramm steigert im Freistaat seine Tagesreichweite von 1,5 Prozent (ma 2020 Audio II) auf 2,3 Prozent. Täglich verfolgen 260.000 Hörerinnen und Hörer die Geschichten und Melodien aus ihrer Heimat.

"Radio ist das Topmedium für die Menschen in Bayern. Unsere massenattraktive Welle BAYERN 1 bestätigt ihre Spitzenposition der letzten Jahre und bleibt damit nicht nur das meistgehörte Radioprogramm in Bayern, sondern gehört bundesweit zu den Top 3 der beliebtesten Radiowellen – eine sensationelle Leistung! BR Heimat hat in den vergangenen Jahren seine Reichweite mehr als verdoppelt. Auch die erneut gestiegene Wertschätzung des Publikums gegenüber unserem Kultur- und Wortprogramm Bayern 2 freut mich besonders. Dies drückt sich nicht nur in der Steigerung der Reichweite aus, sondern vor allem darin, dass das Publikum immer mehr Zeit mit Bayern 2 verbringt. Der BR bietet mit BR-KLASSIK und Bayern 2 ein besonders umfangreiches Angebot an Kultur in seinen Hörfunkprogrammen. Das schätzen unsere Hörerinnen und Hörer, die Reichweite ist in Bayern höher als in anderen Bundesländern. Nach Rekordergebnissen in den vergangenen Jahren zeigt der anhaltende Erfolg von BR24 – bis vor kurzem noch B5 aktuell –, dass sich die Menschen bei Nachrichten und Hintergrundinfos auf uns verlassen. Eine solide Basis für den Neustart unserer Informations-Marke BR24! BAYERN 3 hat mit seiner nun spitzeren Ansprache der jungen Zielgruppe die Marke exzellent bei den 14- bis 29-Jährigen verankert: Bei ihnen ist sie das beliebteste Programm. Letztlich bestätigen die Zahlen unsere Flottenstrategie, mit der wir unsere Radioprogramme so aufgestellt haben, dass wir die Bedürfnisse und Interessen aller Menschen in Bayern bestmöglich bedienen."

(Walter Schmich, Stabstelle Hörfunk)

Über die ma Audio

Die ma Audio ist die Konvergenzstudie der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) für Radio und Audio. Die hier ausgewiesenen Reichweiten umfassen die Radionutzung über alle Verbreitungswege inklusive Online und DAB+. Die insgesamt 67.054 Interviews wurden von Dezember 2019 bis März 2020 und Dezember 2020 bis März 2021 erhoben.

Über die Schlagerwelle BR Schlager und das junge Programm des BR, PULS, liegen in der media analyse keine Hörerzahlen vor.


5