Denzel Washington als Macbeth in "The Tragedy of Macbeth" von Joel Coen (Filmszene).
Bildrechte: Apple Films

Denzel Washington als Macbeth in "The Tragedy of Macbeth" von Joel Coen (Filmszene).

  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die vier wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche

Clint Eastwood reist als alter Cowboy nach Mexico in "Cry Macho", in "After Love" kämpfen Josephine Langford und Hero Fiennes Tiffin mit Eifersucht, Denzel Washington mordet in "The Tragedy of Macbeth": die wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche.

"Cry Macho" - Clint Eastwood und falsche Männerideale

Clint Eastwood wieder einmal als alter einsamer Cowboy. In "Cry Macho" begleicht er eine alte Schuld bei seinem Boss, findet dessen Sohn und versucht ihn über Umwege in die USA zu schleusen. Nicht Eastwoods größter Film, eine kleine, bisweilen etwas vorhersehbare zwischenmenschliche Geschichte, aber großartig gefilmt und immer wieder von großer Menschlichkeit und Wärme.

Auf 4K, Blu-ray, DVD und als VoD bei Warner Bros..

Inszeniert sich selbst als alternden Cowboy, der mit sich selbst in Reine kommen muss: Clint Eastwood in "Cry Macho".
Bildrechte: Warner Bros.

Inszeniert sich selbst als alternden Cowboy, der mit sich selbst in Reine kommen muss: Clint Eastwood in "Cry Macho".

"Fabian oder der Gang vor die Hunde" - Dominik Graf inszeniert Kästner rau und erfrischend modern

In seinem Roman "Fabian", den Regisseur Dominik Graf nun verfilmt hat, erzählt er von den letzten Zuckungen der Weimarer Republik. Werbetexter Fabian gerät in den Strudel der Ereignisse vor dem erstarkenden Nationalsozialsmus. Ein raues Drama von Dominik Graf mit einem überzeugenden Tom Schilling in der Hauptrolle.

Auf Blu-ray, DVD und als VoD bei Leonine.

Tom Schilling in der Titelrolle als "Fabian" (Filmszene).
Bildrechte: Lupa Film, Hanno Lentz, DCM

Tom Schilling in der Titelrolle als "Fabian" (Filmszene).

"The Tragedy of Macbeth" - Shakespeare in schwarz weiß, mit großartigen Bildkompositionen und Denzel Washington als Mörder

"The Tragedy of Macbeth" - eine neue Interpretation des Shakespeare-Klassikers, inszeniert von Joel Coen - mal ohne seinen Bruder Ethan. Und Joel Coen verzichtet auf schwarzen Humor, hier regiert der klare Text Shakespeares. Dazu liefert Coen eine faszinierende Bildsprache - jede Szene eine eigenwillige Komposition aus Licht und Schatten in rauem schwarz weiß. Ein aufregendes, modernes Erlebnis.

Als VoD bei Apple TV+ und in ausgewählten Kinos.

Sie werden an ihrer Schuld zerbrechen: Denzel Washington und Francis McDormand als Paar Macbeth in Joel Coens "The Tragedy of Macbeth".
Bildrechte: picture-alliance/dpa/Apple Films

Sie werden an ihrer Schuld zerbrechen: Denzel Washington und Francis McDormand als Paar Macbeth in Joel Coens "The Tragedy of Macbeth".

"After Love" - Bestseller-Verfilmung über die Liebeswirren junger Reicher

Bei Tessa und Hardin kriselt es. Tessa zieht nach Seattle wegen einer Karrierechance. Wasser auf die Eifersuchtsmühlen ihres Freundes Hardin, der dazu mit familiären Problemen kämpft ... "After Love" ist die dritte Episode der Liebesromanze nach den Bestsellern von Anna Todd. Der dritte ist auch der schwächste Teil. Immerhin, der Schluss hat einen passablen Cliffhanger.

Auf Blu-ray, DVD und als VoD bei Constantin Film.

So nah wie hier sind sich Tessa und Hardin in "After Love" viel zu selten, Eifersucht frisst an Hardin. Szene aus "After Love".
Bildrechte: Constantin Film

So nah wie hier sind sich Tessa und Hardin in "After Love" viel zu selten, Eifersucht frisst an Hardin. Szene aus "After Love".

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!