BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Comichelden und die Antike im Limeseum Ruffenhofen | BR24

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

Comichelden und die Antike im Limeseum Ruffenhofen

Das Limeseum im Römerpark Ruffenhofen (Lkr. Ansbach) zeigt eine ungewöhnliche Ausstellung: Unter dem Titel "Entike" widmet sich das Museum der Archäologie in Entenhausen, mitsamt Dagobert und Donald Duck. Von Inga Pflug

Per Mail sharen

In Comics zeigt das Museum, wie sich Disney-Helden wie Donald Duck, Goofy oder Dagobert in historische Ereignisse der Weltgeschichte einmischen. Dabei werde auch ganz ernsthaft und seriös Archäologie betrieben, sagte Museumsleiter Matthias Pausch dem Bayerischen Rundfunk: etwa bei Ausgrabungen oder wenn antike Fundstücke ein Bauvorhaben zunichtemachten.

"Aus Comics mehr lernen als aus einem Schulbuch"

Insbesondere echte historische Orte seien in den gezeichneten Geschichten sehr detailliert und wirklichkeitsgetreu dargestellt, so Pausch: "Da kann man als Archäologe nicht meckern." Thematisch widmet sich die Ausstellung unter anderem der antiken Mythologie oder weiteren realen Bezügen in Entenhausen, etwa der Betriebswirtschaftlichkeit von Museen. In der komprimierten Darstellung der Comics könne man schier mehr lernen, als aus einem Schulbuch, so Pausch.

Dreifachjubiläum

Mit der Sonderausstellung feiert das Limeseum nach eigenen Angaben sein fünfjähriges Bestehen, 50 Jahre Lustige Taschenbücher von Walt Disney in Deutschland sowie das kürzliche Erscheinen des 500. Lustigen Taschenbuchs. Die Sonderausstellung "ENTIKE – Archäologie rund um Entenhausen" ist bis zum 22. April 2018 im Limeseum Ruffenhofen zu sehen.

© BR-Studio Franken/Inga Pflug

Historische Orte sind in den Comics oft sehr detailliert und wirklichkeitsgetreu gezeichnet.