Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ansbacher Hofgarten wird neu gestaltet | BR24

Per Mail sharen
Teilen

    Ansbacher Hofgarten wird neu gestaltet

    Touristen und Spaziergänger, die in den Ansbacher Hofgarten wollen, werden ab sofort umgeleitet. Der Hauptzugang ist wegen Bauarbeiten gesperrt. Denn die Wege werden verbreitert – und der Blick auf die Orangerie wird offener. Von Inga Pflug

    Per Mail sharen
    Teilen

    "Umleitung" heißt es ab sofort für diejenigen, die von der Bahnhofsstraße aus in den Ansbacher Hofgarten wollen: Der dortige Zugang ist nun gesperrt, da der Bereich einer Neugestaltung unterzogen wird, teilte die Bayerische Schlösserverwaltung mit. Fußgänger müssen deshalb für rund zwei Wochen andere Parkeingänge benutzen.

    Offenere Gestaltung, breitere Wege

    Demnach soll der Blick auf die Orangerie durch eine neue Gestaltung offener werden. Außerdem sollen Bauhofmitarbeiter und Feuerwehr mehr Platz bei der Einfahrt bekommen. Die Schlösserverwaltung lässt dafür zwei schmale Wege rechts und links der Allee zu einem breiten Weg in der Mitte der Allee verlagern. Statt einer Rasenfläche zwischen den beiden Wegen sollen künftig seitliche Rasenflächen den Weg säumen, sagte eine Sprecherin der Schlösserverwaltung dem Bayerischen Rundfunk. Die knapp 70 Jahre alten Alleebäume entlang des Weges bleiben ihren Worten zufolge erhalten.

    Zugang über Bahnhofsstraße gesperrt

    Die Bauarbeiten sollen rund zwei Wochen lang andauern. Währenddessen bleibt der Zugang über die Bahnhofsstraße geschlossen. Besucher werden gebeten, auf die Parkeingänge an der Bischof-Meiser-Straße und am Theater auszuweichen.