BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Stefan Puchner
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Stefan Puchner

Augsburg: Eine Ampel steht vor dem Werk der Airbus-Tochter Premium Aerotec auf rot.

Per Mail sharen

    Bei Premium Aerotec stehen bis zu 500 Stellen auf der Kippe

    Bei Premium Aerotec in Augsburg könnten heuer 300 Leiharbeiter und nächstes Jahr noch einmal 200 ihren Job verlieren. Das wurde nach BR-Informationen am Nachmittag auf der Betriebsversammlung der Airbus-Tochter bekannt gegeben. Von Torsten Thierbach

    Per Mail sharen

    Eine offizielle Bestätigung durch das Unternehmen oder die Gewerkschaft IG Metall steht aber noch aus. Hintergrund dieser Entwicklung ist, dass sich die beiden Flugzeugmuster A380 und A400M schlecht verkaufen. Und für beide Flieger werden auch bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg Teile hergestellt.

    Auch in Frankreich wird über die Zukunft von Airbus beraten

    Am Nachmittag ist zudem im französischen Toulouse die europäische Betriebsratsspitze in der Airbus-Konzernzentrale zusammen gekommen. Auch dort wird über die weitere Entwicklung der beiden Flugzeugprogramme beraten und welche Konsequenzen das für die Beschäftigten hat.

    In Augsburg werden Teile für den A400M und den A380 gebaut

    Bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec bauen die rund 4.000 Beschäftigten unter anderem Teile für den Rumpf des Transporters A400M und eine Flügelkomponente des A380.