BR Fernsehen - Wir in Bayern


5

Haushalt Diese Haushaltsmittel helfen wirklich bei Rost, Motten oder stumpfem Edelstahl

Flugrost von Besteck entfernen, Edelstahlflächen zum Glänzen bringen oder Motten fernhalten. Dafür benötigen Sie keine teuren Mittel, die womöglich noch die Umwelt schädigen. Hauswirtschaftsmeisterin Christiane Klimsa verrät ihre erprobten Hausmittel für diverse Probleme im Haushalt.

Stand: 02.07.2021

Kartoffelschalen | Bild: picture-alliance/dpa/J. Pfeiffer

Es gibt viele Hausmittel, die schon Oma verwendet hat und mit denen eine gründliche Reinigung gelingt. So eignet sich beispielsweise Holzasche hervorragend, um die Fenster am Kachelofen zu reinigen und mit Kaffeesatz bekommen Sie Grill und Töpfe wieder richtig sauber.

Hauswirtschaftsmeisterin Christiane Klimsa verrät hier ihre bewährten Hausmittel gegen Flugrost, Motten, matte Edelstahlflächen, tropfende Kerzen, beschlagene Spiegel und eingetretenen Kaugummi in Teppichböden.

Salzwasser gegen tropfende Kerzen

Kerzen tropfen nicht, wenn man sie für ein paar Stunden in Salzwasser (1 EL Salz auf 1 l Wasser) einlegt.

Kartoffelschalen für glänzenden Edelstahl

Edelstahlflächen wie Spülen, Armaturen oder Töpfe können Sie mit einer rohen Kartoffelschale, die Sie wie einen Lappen verwenden, zum Glänzen bringen. Die Stärke in der Kartoffel sorgt für den Reinigungseffekt. Nach dem Einreiben kurz einwirken lassen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen oder mit einem feuchten Lappen abwischen.

Kälte gegen eingetretenen Kaugummi in Teppichböden

Eingetretener Kaugummi in Teppichböden lässt sich ganz einfach entfernen, wenn er gefriert. Doch wie bekommen Sie den Teppich in die Gefriertruhe? Das muss gar nicht sein. Legen Sie einfach ein Kühlpack oder -akku für 2 Minuten auf den Kaugummi. Anschließend lässt er sich ganz einfach entfernen. Alternativ können Sie auch ein Eisspray verwenden.

Orangenschalen gegen Motten

Getrocknete Orangenschalen im Schrank halten Kleidermotten fern, da diese den Geruch nicht mögen. Trocknen Sie dazu die Schalen einfach für ein paar Tage in der Sonne oder alternativ über Nacht bei 60° C im Backofen.

Zahnpasta gegen beschlagene Spiegel

Spiegel im Bad beschlagen nicht mehr, wenn Sie den Spiegel mit einem weichen Tuch sanft mit Zahnpasta einreiben und anschließend polieren.

Cola gegen Rost auf dem Besteck

Im Geschirrspüler bildet sich häufig Rost, der sogenannte Flugrost, auf Besteck. Diesen können Sie entfernen, indem Sie das Besteck für 15 Minuten in Cola legen. Anschließend lässt sich der Rost einfach abwischen.
Cola funktioniert als Rostentferner, da sie in geringer Konzentration Phosphorsäure enthält, die Rost in Eisenphosphat umwandelt. Auch im Handel erhältliche Rostentferner enthalten Phosphorsäure.

Viel Erfolg mit den Tipps wünschen Christiane Klimsa und "Wir in Bayern"!


5