BR Fernsehen - Wir in Bayern

Wir in Bayern | Rezept Gurken-Sushi auf Couscous-Salat mit Koriander-Curry-Soße

Mit seinem "Gurken-Sushi" liefert Wolfgang Link eine einfache, günstige Variante der japanischen Spezialität. Seine Version mit Frischkäse, Paprika und Salatgurke kombiniert er mit Gemüse-Couscous-Salat und Koriander-Curry-Soße.

Published at: 10-4-2024 | Archiv

Wir in Bayern | Rezept: Gurken-Sushi auf Couscous-Salat mit Koriander-Curry-Soße

Gurken-Sushi auf Couscous-Salat mit Koriander-Curry-Soße File format: PDF Size: 125,83 KB

Für 4 Personen

Gurkensushi

  • 2 Salatgurken
  • 150 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Birne
  • 100 g rote Paprika ohne Haut
  • 2 EL Sesam

Zubereitung
Gurken waschen, Enden abschneiden und mit einem Schäler der Länge nach in dünne Streifen hobeln. Einen langen Streifen Frischhaltefolie auf die Arbeitsfläche legen und ca. 10 Gurkenstreifen leicht überlappend auflegen. Mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Frischkäse mit Salz, Pfeffer abschmecken und gleichmäßig auf den Gurkenstreifen verteilen. Birne schälen und in dünne Stifte schneiden. Paprika auf das untere Ende der Gurkenstreifen-Frischkäse-Platte verteilen. Darauf die Birnen-Stifte legen. Das Gurken-Sushi von der belegten Seite her nach oben hin straff einrollen. Gurken-Rolle leicht festdrücken. Sushi-Rolle für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Folie entfernen, Rolle in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Gurken-Sushi mit Sesam bestreuen.

Couscous-Salat

  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Ananassaft
  • 250 g Couscous (instant)
  • 1 Zucchini (ca. 200 g)
  • 1 TL Rapsöl
  • 2 Karotten, geschält
  • ½ Bd. Lauchzwiebel
  • 1 Granatapfel
  • 1 Bd. frischer Koriander (klein)
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 4 EL Olivenöl
  • ½ TL Zimt
  • 1 EL Honig
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Gemüsebrühe und Ananassaft aufkochen. Anschließend den Couscous einrühren und zugedeckt für ca. 3-5 Minuten quellen lassen. Zucchini waschen, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zucchini rundherum goldbraun anrösten. Karotten waschen, schälen und mit einer Gemüseraspel grob zerkleinern. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Alles zum Couscous geben. Granatapfel halbieren und die Kerne aus der Frucht drücken. Koriander waschen und grob hacken. Für die Marinade Olivenöl mit Zimt, Kreuzkümmel und Honig verquirlen. Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Granatapfelkernen und dem Koriander unter den Couscous mengen.

Koriander-Curry-Soße

  • 150 g Joghurt 1,5 % Fett
  • 150 g Schmand
  • 1 TL Curry
  • ¼ TL Kurkuma
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer
  • ½ Bd. Koriander

Zubereitung
Alle Zutaten gut vermengen.

Anrichten
Gurkensushi auf Couscous-Salat mit Koriander-Curry-Soße auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Wolfgang Link!