BR Fernsehen - Wir in Bayern


39

Wir in Bayern | Rezepte Huhn in Orangensoße und bunter Paprikagemüse-Pfanne

Ein sizilianisches Rezept hat unsere italienische Köchin Deborah Ferrini Kreitmair diesmal für Sie ausgewählt: Hühnchen geschmort in Orangensaft, Weißwein und verfeinert mit Peperoncino, Oliven und Orangenmarmelade.

Stand: 02.10.2019 | Archiv

Huhn mit Orangen und bunter Paprikagemüse-Pfanne Format: PDF Größe: 156,34 KB

Rezept für 4 Personen

Huhn mit Orangen

  • 1 küchenfertiges Brathähnchen oder Hühnerschenkel
  • 2 Orangen
  • 2 EL Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 getrocknete Peperoncino-Schote
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 1 EL schwarze Oliven
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Das Hähnchen in 8 Stücke teilen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Orangen auspressen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Peperoncino zerkrümeln. Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Die Hähnchenstücke darin in zwei Portionen rundum gut anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebeln in Bratfett anbraten, Kräuter zufügen und mit dem Orangensaft und dem Weißwein ablöschen. Salzen und pfeffern und Peperoncino, Oliven und Orangenmarmelade zugeben. Hähnchenstücke wieder in den Topf legen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten schmoren.

Bunte Paprikapfanne (Peperoni in padella)

  • 4 Paprika, gelb und rot gemischt
  • 12 schwarze Oliven
  • 1 EL Kapern
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Semmelbrösel nach Geschmack

Zubereitung
Paprikaschoten mit einem Tuch putzen und im vorgeheiztem Herd die Haut anrösten und dann schälen. Das gelingt sehr gut, wenn Sie ein nasses Geschirrtuch über die Paprika legen, sobald sie aus dem Ofen kommen und ca. 5 Minuten einwirken lassen, dann lässt sich die Haut leichter abziehen. Dann Strunk und Kerne entfernen und die Paprika längs in breite Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen und den klein geschnittenen Knoblauch darin anbraten. Die Paprika, Kapern und Oliven zugeben, bei höher Flamme öfters wenden. Nach ein paar Minuten den Deckel auf die Pfanne geben und anschließend bei geringer Hitze für 10-15 Minuten weiterdünsten. Am Ende der Kochzeit die Paprika in eine Schüssel geben und je nach Geschmack mit etwas Semmelbrösel bestreuen. Die Paprika eine gute Stunde ziehen lassen. Man kann sie auch einen Abend zuvor zubereiten, aber dann bei Raumtemperatur ziehen lassen.

Anrichten
Hähnchen mit der Orangensoße auf Tellern anrichten und mit dem Paprikagemüse servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Deborah Ferrini Kreitmair!


39