BR Fernsehen - Wir in Bayern


72

Wir in Bayern | Rezept Hefe-Milchreis-Kuchen mit Apfel

Lieben Sie Milchreis? Dann haben Sie etwas mit Konditormeister Martin Rößler gemeinsam! Er mag ihn sehr und verarbeitet ihn in einem Kuchen. Wichtigste Merkmale: ein lockerer Hefeteig, Rosinen und natürlich Milchreis.

Published at: 2-3-2023 | Archiv

Apfel-Milchreis-Kuchen | Bild: BR

Hefe-Milchreis-Kuchen mit Apfel File format: PDF Size: 163,23 KB

für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Hefeteig

  • 70 g Milch
  • 10 g Hefe
  • 20 g Zucker
  • 170 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 25 g Butter
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
Die Milch auf ca. 40 Grad erwärmen. Die Hefe mit dem Zucker darin auflösen und dann die restlichen Zutaten dazugeben. Alles zu einem Teig kneten und dann den fertigen Teig flach in die Springform ausrollen. Die Springform mit einem leicht feuchten Küchentuch für 15-20 Minuten an einen warmen Ort stellen.

Milchreis

  • 175 g Milchreis
  • 1 l Milch 3,5%
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier, Größe M
  • 100 Zucker
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Zubereitung
Die Milch zum Kochen bringen. Dann den Milchreis und das Salz dazugeben und bei kleiner Hitze für ca. 20 Minuten langsam weiterkochen - dabei immer wieder umrühren. Nach 20 Minuten den Herd ausschalten und den Topf mit einem Deckel abdecken. Milchreis weiterziehen lassen und komplett auskühlen lassen. Dann die Eier, den Zucker und das Puddingpulver dazugeben und verrühren.

Und

  • 200 g Sauerrahm
  • 400 g Äpfel, geschält, in Spalten geschnitten
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 40 g Rosinen
  • etwas Puderzucker
  • 20 g Apfelchips als Dekor
  • 1 kleiner Bunsenbrenner oder Crème-Brûlée-Brenner

Fertigstellen
Den Sauerrahm auf den Hefeteig verteilen und die Äpfel im Kreis darauf anordnen. Den Zucker mit dem Zimt vermischen und über den Äpfeln verteilen. Danach auch die Rosinen auf den Äpfeln verteilen. Die Milchreisfüllung darüber geben und bei 170 Grad Umluft für ca. 40 Minuten im unteren Teil des Ofens goldgelb backen. Nach dem Auskühlen den Kuchen mit dem Puderzucker leicht abstauben und dann mit einem Bunsenbrenner die Oberfläche leicht karamellisieren. Den Kuchen in 12 Teile einteilen und jedes Stück mit den Apfelchips dekorieren.

Martin Rößler wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!


72