BR Fernsehen - Wir in Bayern


21

Pflanzen Die zehn besten Tipps: So bleiben Schnittblumen länger frisch

Wie werden Blumen richtig angeschnitten? Und: Helfen Zusätze im Blumenwasser? Pflanzenexpertin Brigitte Goss verrät ihre zehn besten Tipps, die wirklich helfen, damit Schnittblumen lange frisch bleiben.

Published at: 29-12-2021 | Archiv

Die zehn besten Tipps: So bleiben Schnittblumen länger frisch | Bild: mauritius images / Westend61 / Mandy Reschke

Pflanzenexpertin Brigitte Goss

"Ein Blumenstrauß ist ein Stimmungsaufheller und ein hoffnungsvoller Ausblick auf das nächste Frühjahr. Mit der richtigen Hygiene und diesen Tipps können Sie die Haltbarkeit von Schnittblumen um ein paar Tage verlängern:

  1. Die Blumen, die Sie kaufen, sollten keine braunen Flecken an den Blüten oder Blättern haben.
  2. Entfernen Sie die unteren Blätter an den Stielen. Blätter im Vasenwasser führen schnell zu Fäulnis.
  3. Schneiden Sie die Schnittblumen alle zwei bis drei Tage schräg mit einem Messer (nicht mit einer Schere!) an. Die Schnittfläche sollte etwa 2 bis 3 Zentimeter betragen.
  4. Schneiden Sie weiche Stiele, wie die von Narzissen und Tulpen, gerade an.
  5. Füllen Sie die Vase nur zu einem Drittel bis maximal zwei Dritteln mit handwarmem Wasser. Schnittblumen mögen kein kaltes Wasser.
  6. Geben Sie einen Spritzer Essig ins Vasenwasser. Dieser hemmt die Bakterienbildung.
  7. Erneuern Sie das Wasser jeden zweiten Tag.
  8. Stellen Sie Schnittblumen möglichst an einen kühleren Platz und nicht neben Obstschalen mit Äpfeln, Birnen oder Bananen.
  9. Zucker versorgt Schnittblumen mit Nährstoffen UND Bakterien. Wenn Sie Zucker ins Blumenwasser geben, dann nur sehr wenig und wechseln Sie dann das Blumenwasser regelmäßig.
  10. Kupfermünzen machen Blumenwasser nicht steril und frisch, da Kupfer im Wasser kaum löslich ist."

Viel Freude mit diesen Anregungen wünschen Brigitte Goss und "Wir in Bayern"!


21