BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Reiseapotheke Verborgene Kostbarkeit

Originelle Reiseapotheke mit vielen kleinen Fläschchen und Zinndosen. Das Köfferchen aus robustem Eichenholz hat einen Tragegriff und ist von Eisenbändern schützend umgeben.

Stand: 25.11.2011 | Archiv

Im Innern finden sich kleine Schubladen und Fächer, die zusammen mit den Behältern zuletzt wohl zur Aufbewahrung von Farbpigmenten benutzt wurden - bunte pulvrige Spuren lassen darauf schließen. Die Form des Kästchens verweist auf eine Augsburger Herkunft, endgültige Sicherheit der Provenienz geben die Papiere, mit denen diese Reiseapotheke ausgekleidet ist.

Sie sind wunderbare Augsburger Originale aus der Zeit um 1720, die allesamt von Hand geschöpft und eingefärbt sind. Sämtliche goldenen Dekorationen auf diesen sogenannten Goldbrokatpapieren wurden mittels Model in die Papiere gestanzt. Die Auskleidungen der Schubladen sind marmoriert und -  wie das gesamte Kleinmöbel – ebenfalls Originale aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 3.000 Euro
  • Herkunft/ Datierung: Augsburg, um 1720
  • Sendung vom 26. November 2011

3