BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Gottesmutter Jesuskind mit Gottes Schutz

Maria mit Jesus, Johannes und einem Engel in schützender Haltung. Die Farbkomposition verweist aufgrund der Verwendung komplementärer Farben in die Tradition des Manierismus.

Stand: 14.04.2010 | Archiv

Maria mit Jesus, Johannes und einem Engel in schützender Haltung. Maria beugt sich über ihren Sohn, ebenso der kleine Johannes. Der Engel breitet seinen rechten Flügel über die drei und lässt ihnen damit die Fürsorge Gottes zuteil werden. Eine komplexe Komposition, die gleichzeitig viel Gefühl und Empathie vermittelt. Die Farbkomposition dieses kleinen Gemäldes verweist aufgrund der Verwendung komplementärer Farben in die Tradition des Manierismus, der sich im 16. Jahrhundert in Rom entwickelte und seine Blüte in Prag am Hofe Kaiser Rudolfs II. erreichte.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 9.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Europa, 16. Jahrhundert
  • Sendung vom 17. April 2010

1