BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Goethe Verehrung und Vorbild

Darstellung des jungen Johann Wolfgang von Goethe im Kreise seiner Freunde. Zum einen zeigt die abgegrenzte Positionierung der Schwester Goethes die Stellung von Mädchen und Frauen in der Gesellschaft, zum anderen wird hier auch die Verehrung für den deutschen Dichterfürsten aufflammte, versinnbildlicht.

Stand: 22.03.2011 | Archiv

Darstellung des jungen Johann Wolfgang von Goethe im Kreise seiner Freunde. Als Sohn eines wohlhabenden Patriziers hatte Goethe eine wirtschaftlich sorgenlose Jugend, das Gemälde zeigt ihn im großen Garten der Familie, er ist umringt von gleichaltrigen Buben. Goethe scheint eine Geschichte zu erzählen, seine Freunde lauschen ihm aufmerksam und bewundernd. Das signierte Gemälde der deutschen Malerin Antonie Folkmar aus dem Jahr 1867 gibt zwei interessante Einblicke in seine Entstehungszeit. Zum einen zeigt die abgegrenzte Positionierung der Schwester Goethes die Stellung von Mädchen und Frauen in der Gesellschaft des 18. Jahrhunderts, zum anderen wird hier auch die Verehrung, die in diesem Jahrhundert für den deutschen Dichterfürsten aufflammte, versinnbildlicht: Die Komposition des Bildes erinnert nicht zufällig an Darstellungen des jungen Jesus im Tempel, es unterstreicht den vorbildhaften und heroischen Charakter des Werkes.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 8.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, 1867
  • Künstlerin: Antonie Folkmar
  • Sendung vom 26. März 2011

0