BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Seestück Natur als Seelenspiegel

Eine tobende See, ein zuckender Himmel, mit dem Unwetter ringende Menschen: das Seestück von Wilhelm Krauß von 1836 hat mehrere Väter.

Stand: 05.03.2012 | Archiv

Der extrem niedrige Horizont erinnert an den Niederländer Jan van Goyen. Und ist das strahlende Licht vielleicht eine Hommage an William Turner? Die winzigen, hilflosen Menschen in einer überwältigenden Landschaft ähneln der Stimmungsmalerei eines Caspar David Friedrich.

Bei ihm hatte der Dessauer Wilhelm Krauß vorgesprochen, ihn bewunderte er und wollte sein Schüler werden. Vergeblich. Trotzdem gelingt ihm mit dem 'Seestück' ein beeindruckendes Stück romantische Malerei.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 7.000 bis 9.000 Euro
  • Künstler: Wilhelm Krauß
  • Herkunft: Dessau
  • Datierung: 1836
  • Sendung vom 10. März 2012

0