BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Meeresdarstellungen auf einen Blick

Mondschein, Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Mondschein Im Dunkeln fischen

Nach dem Vorbild holländischer Malerei des 17. Jahrhunderts wurde von einem Antwerpener Maler um 1850/1870 diese hochdramatische, nächtliche Schmugglerszene auf dem Meer gekonnt dargestellt. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.000 Euro [mehr]

Seeschlacht | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Seeschlacht Schiff versenkt

An ein legendäres Flaggschiff, den "Gouden Leeuw", den "Goldenen Löwen" des Admirals Tromp erinnert der Utrechter Maler Isaac Willaerts in diesem Bild aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Geschätzter Wert: 15.000 bis 18.000 Euro [mehr]

Gemälde "Stürmische See" von Julius Porcellis | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Stürmische See Der Hoffnung ausgeliefert

Als Symbol für die schwer umschiffbaren Gefahren des Lebens kann dieses dramatische Seestück des Niederländers Julius Porcellis aus der Zeit um 1640 gedeutet werden. Geschätzter Wert: 12.000 bis 18.000 Euro [mehr]

Windmühle | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Windmühle Gute Atmosphäre

Vor allem die atmosphärische Lichtwirkung spielt bei der realistischen Darstellung dieser dänischen Küstenlandschaft des Münchner Malers Heinrich Schönfeld um 1830/1835 eine große Rolle. Geschätzter Wert: 3.500 bis 4.000 Euro [mehr]

Strandszene | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Strandszene Vor der großen Welle

Der von Emile Zola als "Maler der Zukunft" gelobte Jean Baptiste Antoine Guillemet hat mit dieser nordfranzösischen Strandszene bei Pas-de-Calais um 1880 den Impressionismus mit vorbereitet. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.000 Euro [mehr]

Gemälde | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Mädchen am Meer Modische Melancholie

Wie aus einem Modeheft wirkt das hübsch gekleidete Mädchen auf dem Bild des Belgiers Léon Abry aus dem Jahre 1882, das die wolkenverhangene Meeresküste zur Seelenlandschaft werden lässt. Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 09.03.2013 - Hafenszene | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Hafenszene Pathos und Perspektive

Fernweh oder Heimweh – beides steckt in diesem als Supraporte konzipierten Bild aus dem frühen 18. Jahrhundert, das stilistisch in Venedig anzusiedeln ist. Geschätzter Wert: 3.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Kunst und Krempel, Sendung vom 10.03.2012, Seestück | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Seestück Natur als Seelenspiegel

Eine tobende See, ein zuckender Himmel, mit dem Unwetter ringende Menschen: das Seestück von Wilhelm Krauß von 1836 hat mehrere Väter. Wert: 7.000 bis 9.000 Euro [mehr]

Ostseestrand | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Ostseestrand in Öl Dem Meer so nah

Wasser, Wolken, Horizont und ein paar Menschen: der Maler Gregor von Bochmann entscheidet sich um 1890 für ein beliebtes Motiv seiner Zeit. Wert: circa 5000 Euro [mehr]

Schiffbruch | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schiffbruch Tragödie im Kleinformat

Lebhaft gemalte Szene eines Schiffbruchs mit gewittrigem Himmel, aufgewühlter See, einem Felsengebirge im Zentrum des Gemäldes und einiger Möwen. Das Schiff selbst ist nicht mehr zu sehen, nur noch Wrackteile. [mehr]