BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze entdecken in Kloster Raitenhaslach

Kunst + Krempel | 13.10.2018 Familienschätze entdecken in Kloster Raitenhaslach

Aktuelles

Wollen auch Sie eine kostenlose Beratung? Vom 19.-21.Oktober haben Sie jetzt noch eine letzte Gelegenheit dazu: im Staatsbad Bad Brückenau. Beraten werden diesmal Porzellan, Keramik, Skulpturen, Möbel, Schmuck, Silber, Glas und Gemälde. Hier können Sie sich anmelden:

Die nächste Sendung

Am 20. Oktober sehen Sie Kunst + Krempel aus dem Kloster Seligenthal in Landshut mit den Themen GLAS, GEMÄLDE und PORZELLAN. Zwei Porzellanbilder von hervorragender Qualität werden dann zu sehen sein: stammten sie wirklich aus dem Privatbesitz der Kaiserin Elisabeth, Sissi genannt?

Die aktuelle Sendung

kommt aus dem Kloster Raitenhaslach in Burghausen mit den Themen SCHMUCK/SILBER, MUSIKINSTRUMENTE und KUNST AUF PAPIER. Fälschung oder ein Original von Joan Miró? Diese Frage stellt sich die Besitzerin einer Lithographie. Wird sie erfreut oder enttäuscht sein?

Münzhumpen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Münzbecher Gut beraten mit Dukaten

Anlässlich seiner Krönung zum König von Ungarn hatte Ferdinand V. ab 1830 diesen Münzbecher mit der seltenen Krönungsmedaille fertigen lassen - wohl für einen kirchlichen Würdenträger. Geschätzter Wert: 10.000 bis 20.000 Euro [mehr]


Schachtel mit Ringen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Schachtel mit Ringen Saftiges Grün und himmlisches Blau

Ein Giardinetto-Ring aus dem 18. Jhdt. und ein russischer Emailring mit einem wunderschönen kolumbianischen Smaragd aus dem 19. Jhdt. sind Teile einer wertvollen Ringsammlung. Geschätzter Wert: 4.000 bis 5.300 Euro (beide Ringe) [mehr]


Figuren Miró | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Figuren Miró Genial naseweis

Aus einer Folge von 24 Lithographien, die sich auf Alfred Jarrys Theaterstück 'König Ubu' beziehen, stammt dieses genial "kindliche" Blatt des spanischen Künstlers Joan Miró von 1952. Geschätzter Wert: 4.000 bis 4.500 Euro [mehr]


Bunter Kopffüßler | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Verappelt Bunter Kopffüßler

Trotz der bewussten "Kindlichkeit" seiner Handschrift hatte Karel Appel doch immer ein Gespür für Komposition und Spannungsaufbau – was dieser Appel-Imitation leider etwas fehlt. Geschätzter Wert: unter 1.000 Euro [mehr]


Harmonium | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Harmonium Halleluja-Pumpe für Pioniere

Mit solchen robusten Saugluft-Harmonien der Bostoner Firma George Woods haben in den 1870er-Jahren amerikanische Siedler ihre Gottesdienste gefeiert. Geschätzter Wert: 900 Euro [mehr]

Tafelaufsatz der Porzellan-Manufaktur Meissen | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Meissener Tafelaufsatz Das Highlight vom 6. Oktober

Dieser Tafelaufsatz der Königlichen Porzellan-Manufaktur Meissen, wohl von Ernst August Leuteritz ab 1888 nach Rokokoformen modelliert, hat einen Schönheitsfehler: die Schale ist zu klein. Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]

Nackter Jüngling | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Nackter Jüngling Das Highlight vom 29. September

Die tragische Liebesgeschichte von Demophon und Phyllis diente dem chilenischen Maler Juan F. Gonzàles um 1870 dazu, in der Nachfolge Poussins einen jugendlichen männlichen Akt zu malen. Geschätzter Wert: 12.000 bis 18.000 Euro [mehr]