BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Familienschätze entdecken auf Schloss Ratibor

Kunst + Krempel | 14.4.2018 Familienschätze entdecken auf Schloss Ratibor

Aktuelles:

Auch Sie wollen mehr über Ihren Familienschatz wissen? Vom 1. bis 3. Juni gibt es im schwäbischen Kloster Roggenburg die Gelegenheit dazu. Eine persönliche Beratung erhalten Sie zu den Themen Kunst auf Papier, Militaria, Porzellan, Keramik, Uhren, Gemälde und Religiöse Volkskunst. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Die nächste Sendung

Am 21. April sehen Sie Kunst + Krempel aus dem Kloster Seligenthal in Landshut mit den Themen GEMÄLDE, GLAS und MÖBEL. Und einem Sehnsuchtsort, der als Gemälde zum Highlight wird...

Die aktuelle Sendung

kommt aus dem Schloss Ratibor in Roth mit PORZELLAN, SKULPTUREN und MILITARIA.

Kavalier | Bild: Bayerischer Rundfunk 21.04. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Kavalier Ein Beau im Stil des Rokoko

Entgegen der Familienlegende wurde dieser farbenfrohe Porzellan-Kavalier im Rokoko-Stil zwischen 1908 und 1928 in der Ältesten Volkstedter Porzellanmanufaktur gefertigt. Geschätzter Wert: 120 bis 180 Euro [mehr]


Salomé von Anton Salomé für die Porzellanfabrik Fraureuth, Zwanzigerjahre | Bild: Bayerischer Rundfunk 21.04. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Salomé Kopflos durch die Nacht

Als femme fatale stellte auch der Wiener Bildhauer Anton Grath in den Zwanzigerjahren die biblische Salomé für die Porzellanfabrik Fraureuth dar, die dort bisher nur in Bronze bekannt war. Geschätzter Wert: 1.000 bis 2.000 Euro [mehr]


Bronzebüste Ceres | Bild: Bayerischer Rundfunk 21.04. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Bronzebüste Ceres Ernte gut, alles gut

Eine Kombination aus römischer Ceres und deutscher Ernteallegorie hatte der zur Berliner Bildhauerschule gehörige Otto Büchting 1891 mit dieser allansichtig schönen Figur geschaffen. Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]


Helm und Harnisch | Bild: Bayerischer Rundfunk 21.04. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Helm und Harnisch Geharnischte Rüstung

Zwischen 1848 und 1850 dienten der dekorative Helm und der geschmiedete Harnisch als Leutnants-Ausrüstung eines österreichischen Kürassiers, der damit aber nur im Angriff gut geschützt war. Geschätzter Wert: 4.000 bis 5.000 Euro [mehr]


Reservistenbild | Bild: Bayerischer Rundfunk 21.04. | 14:00 Uhr 3sat zum Video mit Informationen Reservistenbild Made in China

Wohin die Reise nach Fernost für den Soldaten Richard Kinle mit dem deutschen Kriegsschiff SMS Scharnhorst ging, zeigt dieses ab 1912 in China gestickte Reservistenbild. Geschätzter Wert: 250 bis 300 Euro [mehr]

XXL-Stillleben. Tote Großtrappe des Wiener Malers Paul Reiffenstein, 1885 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen XXL-Stillleben Das Highlight vom 7. April

Monumental, herausgeputzt und tot – das Stillleben mit Großtrappe, vom Wiener Maler Paul Reiffenstein 1885 geschaffen, versinnbildlicht Schönheit, aber auch Vergänglichkeit alles Irdischen. Geschätzter Wert: 10.000 bis 15.000 Euro [mehr]

Fabergé-Dose | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Fabergé-Dose Das Highlight vom 31. März

Die Punzen sowie die Qualität der Diamanten und der Verarbeitung weisen darauf hin, dass diese Dose von Russlands Hofjuwelier stammt: von Peter Carl Fabergé, gefertigt für den Zaren Nikolaus II. Geschätzter Wert: ab 15.000 Euro [mehr]