BR Fernsehen - Bergauf-Bergab


4

Karwendel Schöttelkarspitze und Feldernkreuz

Im Sommer ähneln die steilen Hänge einer schräggestellten Bratpfanne, doch im Herbst ist man froh über die wärmenden Sonnenstrahlen auf den südseitigen Anstiegen der Soiernspitzgruppe.

Von: Stefan Herbke

Stand: 04.11.2016 | Archiv

Wanderer auf der Schöttelkarspitze | Bild: picture-alliance/dpa

Von Mittenwald aus führt eine Forststraße zur Fereinalm, die geradezu einlädt, einen Teil des Anstiegs mit dem Mountainbike zurückzulegen. Bei der Ochsenalm zweigt der Anstieg zur Schöttelkarspitze (2.050 Meter) ab, der im oberen Bereich über schattenlose Wiesenhänge führt.

Im weiten Sattel der Fereinalm startet der Weg zur Soiernspitze (2.257 Meter), der anfangs über die südseitigen Hänge, dann entlang des Südostrückens, auf den höchsten Gipfel der gleichnamigen Gruppe führt. Tipp für besonders schöne Herbsttage: Trittsichere Geher können den kompletten Kamm zwischen Soiernspitze und Schöttelkarspitze abwandern und so beide Gipfel im Rahmen einer besonders aussichtsreichen Panoramatour besteigen.


4