BR Fernsehen - Bergauf-Bergab


3

Chiemgauer Alpen Auf zum Taubensee

Die liebliche Voralpenlandschaft oberhalb von Kössen ist ein Wanderparadies – und sie birgt mit dem lieblichen Taubensee ein Juwel in ihrer Mitte.

Von: Stefan Herbke

Stand: 04.11.2016 | Archiv

Am letzten Tag zeigte sich der Oktober 2017 noch einmal ganz in Gold. Das Bild entstand beim Abstieg vom Taubensee nach Kössen. | Bild: Irmi Doll

Der direkte Anstieg von Mühlberg zur Taubenseehütte ist in einer guten Stunde abgehakt. Bei diesen Entfernungen kann man leicht einen kurzen Umweg einplanen, der aus der Spritztour eine gemütliche Rund- und Halbtageswanderung macht.

Der kurzweilige Anstieg über die südseitigen Hänge folgt den Wegweisern "Sauermöseralm und Stoibenmöseralm“ und erreicht schließlich eine überraschend weitläufige, freie und fast ebene Hochfläche. Genussreich schlendert man über sonnige, herbstlich braune Wiesen. Schattig ist lediglich der kurze Abstieg zum Taubensee (1.140 Meter), doch dann wechselt man wieder auf die sonnige und warme Südseite. Dort steht die bewirtschaftete Taubenseehütte (www.taubensee.at), wo die wenigen Tische unter den schattenspendenden Bäumen schnell belegt sind.


3