5

100 Jahre Bergwacht Bayern Porträt des Allgäuer „Bergwacht-Urgesteins“ Rudolf Gantner

Zum 100-jährigen Jubiläum der Bergwacht Bayern stellt Ernst Vogt ein „Bergwacht-Urgestein“ vor: Rudolf Gantner aus Immenstadt. 12 Jahre lang war er zweiter Vorsitzender der Bergwacht Bayern. Insgesamt blickt der Allgäuer auf mehr als sechs Jahrzehnte aktive Mitgliedschaft zurück.

Von: Ernst Vogt

Stand: 18.06.2020

Rudolf Gantner | Bild: Rudolf Gantner

100 Jahre Bergwacht Bayern – die Organisation wurde am 14. Juni 1920 im Münchner Hofbräuhaus gegründet. Vor einer Woche haben wir über Geschichte und Gegenwart berichtet.

Heute geht es um ein „Bergwacht-Urgestein“, um Rudolf Gantner aus Immenstadt. 12 Jahre lang war er als Stellvertreter von Alois Glück zweiter Vorsitzender der Bergwacht Bayern. Insgesamt blickt Rudolf Gantner auf mehr als sechs Jahrzehnte aktive Mitgliedschaft zurück. In dieser Zeit war „der Rudl“ Bereitschaftsleiter in Immenstadt, Hundeführer und später Leiter der Allgäuer Lawinenhundestaffel sowie Regionalleiter im Allgäu.

 


5