Bayern 2 - Zündfunk

Politik & Gesellschaft

Grünenpolitiker Markus Ganserer als Mann | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Coming Out in der Politik Das ist die erste Transperson im Bayerischen Landtag

Ein Treffen mit dem Grünenpolitiker Markus Ganserer. Der hat sich im Bayerischen Landtag als erste Transperson überhaupt geoutet. Jetzt lebt er sowohl als Mann und auch als Frau. [mehr]

Weiße Politikerinnen zum Festakt von 100 Jahre Frauenwahlrecht | Bild: BR zum Audio mit Informationen Kritik an weißem Feminismus Diese drei Frauen stehen für intersektionalen Feminismus auf Twitter

Feminismus ist salonfähig geworden und in der Mitte der deutschen Gesellschaft angekommen - aber welcher Feminismus? Sehr viele Aktivistinnen monieren, der falsche: Ein weißer Feminismus. Eine neue Generation deutscher Feminsti*innen stehen deswegen - vor allem auf Twitter für eine Re-Radikalisierung im Feminismus. [mehr]

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Christian Ude zur Krise der Sozialdemokraten "Die SPD hat keine Führungspersönlichkeiten"

Im Zündfunk-Interview trifft Alt-OB Christian Ude auf zwei junge Menschen, die kürzlich in die SPD eingetreten sind. Er erklärt, was die SPD tun muss, um nicht kaputtzugehen, und warum er Kevin Kühnert nicht als Parteichef möchte. [mehr]

Pop-Art-Kartoffel | Bild: BR zum Artikel Für Julian Reichelt Fünf politisch korrekte Alternativen zur Kartoffel

Für Deutsche ohne Migrationshintergrund gibt es keinen allgemein bekannten und umgangssprachlich anwendbaren Begriff. Und "Kartoffel" ist zu verletzend, sagt Bild-Chef Julian Reichelt. Eine Spurensuche nach Alternativen. [mehr]

Students attend a demonstration of resistance against Brazil's president-elect Jair Bolsonaro in Sao Paulo, Brazil October 30, 2018. The signs reads "#NotHim" in reference to Bolsonaro | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Artikel Die Angst nach der Wahl Wie sich die brasilianische LGBTQ-Community auf einen rechtsextremen Präsidenten einstellt

Nach der Präsidentschaftswahl in Brasilien fürchten viele Menschen um ihre Bürgerrechte und ihre Sicherheit. So auch die LGBTQ-Community. Wir haben mit zweien von ihnen gesprochen und ihre Einschätzungen protokolliert. [mehr]

Sigi Maurer auf einer Pressekonferenz zu ihrem Fonds für Rechtshilfe | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Nach Verurteilung wegen übler Nachrede Sigi Maurer sammelt 100.000 Euro binnen 38 Stunden für Hass-Opfer

Sigi Maurer ruft nach ihrer Verurteilung zum Spenden gegen Frauenhass im Netz auf. Innerhalb weniger Stunden wurde die Finanzierungsschwelle für den geplanten Rechtshilfefonds erreicht und es gehen immer noch viele Spenden ein. [mehr]

22. Juli 2018: In München protestierten 25 000 Menschen gegen Hass und Hetze | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Das sagen die bayerischen Demo-Veranstalter So viel Protestbewegung steckt im Wahlergebnis

Thomas Lechner, Hartmut Wächtler und Katrin Blawat haben in den vergangenen Monaten Demonstrationen wie #ausgehetzt, #noPAG und #ausspekuliert mit auf die Straßen gebracht. Wie blicken sie nun auf die Ergebnisse der Landtagswahl? [mehr]

Chemnitz präsentiert sich weltoffen | Bild: Ralf Homann zum Audio mit Informationen Eine Reise gegen rechts Auf der Suche nach positiven Narrativen im Chemnitzer Hinterland

Autor Ralf Homann ist nach dem Vorkommnissen in Chemnitz ins dortige Hinterland gereist, um nach dort nach neuen, besseren Geschichten zu suchen, die optimistisch stimmen. Im Fokus dabei: die Zivilgesellschaft. [mehr]

Sigrid "Sigi" Maurer im Gerichtssaal | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio mit Informationen Sigi Maurer wegen übler Nachrede verurteilt "Ich finde es unerträglich, dass diese Täter-Opfer-Umkehr erfolgreich war"

Die ehemalige österreichische Grünen-Politikerin Sigi Maurer hat sexuell übergriffige Nachrichten, die sie bekommen hatte, öffentlich gemacht. Der Absender hat sie verklagt. Jetzt ist sie wegen übler Nachrede verurteilt worden. [mehr]

Buchprojekt Todesursache Flucht | Bild: Hirnkost zum Audio mit Informationen "Todesursache Flucht. Eine unvollständige Liste" Dieses Buch-Projekt dokumentiert 35.000 Flucht-Todesfälle auf 400 Seiten

Kristina Milz und Anja Tuckermann dokumentieren in einem Buchprojekt 35.000 Flucht-Geschichten auf 400 Seiten. Mit dem Buch versuchen sie etwas mehr Menschlichkeit in den Diskurs um Flucht und Geflüchtete zu bringen. [mehr]

Neguss in Franken | Bild: Neguss zum Artikel „Du musst heute Deutschland verlassen“ Dieser Fall aus Franken zeigt: es werden auch die gut Integrierten abgeschoben

Alleine im ersten Halbjahr 2018 wurden 12.220 Menschen abgeschoben. Darunter war am 31. August 2018 Neguss aus Nürnberg. Er hatte Asyl, hat hier studiert, sich ehrenamtlich engagiert und wurde – wenige Stunden vor seinem ersten Arbeitstag – nach Äthiopien abgeschoben. Die Geschichte eines Einzelfalls. [mehr]

Richard Biedul, Model | Bild: picture-alliance/dpa/Arne Immanuel Bänsch zum Artikel Männerbild Eleganz, Anmut, Ordnung - das Comeback des Gentleman

Als wäre er direkt einem der vielen Barber Shops entstiegen: Der Gentleman ist wieder da! Was hat das zu bedeuten, dass sich im Jahr 2018 Männer weltweit mit einem Fläschchen Vintage-Männlichkeits-Elixier beträufeln? [mehr]

Schriftsteller Jonas Lüscher | Bild: picture-alliance/dpa / KEYSTONE zum Audio Initiative 13-10 Der Schriftsteller Jonas Lüscher ruft zur Großdemonstration für ein geeintes Europa auf

Am 13.10. sollen fünf Millionen Menschen gegen Nationalismus und für ein geeintes Europa demonstrieren. Wird das funktionieren? Wir haben mit dem Initiator, dem Schriftsteller Jonas Lüscher, über Idealismus gesprochen. [mehr]

Mann langweilt sich während der Arbeit | Bild: picture alliance/Bildagentur-online zum Artikel Neues Buch von David Graeber Überflüssig und völlig sinnfrei: Warum die Hälfte aller Jobs Bullshit sind

Na, googelst Du Katzenbabys während der Arbeit oder durchforstest das Netz nach Bewässerungstipps für Deinen Kaktus? Dann hast Du vielleicht einen Bullshit-Job. Denn laut Autor David Graeber sind die Hälfte aller Jobs überflüssig: Es ist ganz egal, ob sie gemacht werden oder nicht. [mehr]

Porträtfoto von Schlecky Silberstein, Autor von "Das Internet muss weg" | Bild: Privat zum Artikel Satire-Autor bekommt Hausbesuch von der AfD Satiriker Schlecky Silberstein ist stinksauer, weil die AfD nicht checkt, was sein Job ist

Christian Brandes, der Kopf hinter dem Bohemian Browser Ballett, wollte eigentlich nur einen neuen Satire-Beitrag drehen und gerät anschließend ins Visier der AfD. Sie besucht ihn und verbreitet seine Geschäftsadresse im Internet. Ein Gespräch mit einem wütenden Satiriker. [mehr]

Student Johannes König | Bild: Robert Haas zum Artikel Student bekommt Polizeibesuch wegen Facebook-Post Artikel teilen, Anzeige, Strafverfahren: "Die Leute dürfen ruhig erfahren, was der Staatsschutz für Unsinn tut"

Ein geteilter Beitrag, ein Like – und schon wird polizeilich ermittelt. Dem Münchner Johannes König ist das tatsächlich genau so passiert. Der Student hat eine Anzeige am Hals, weil er einen Artikel des Bayerischen Rundfunks auf Facebook verbreitete. [mehr]

Logo der Königlich Bayerischen Antifa | Bild: Königlich Bayerische Antifa zum Audio Traditionalisten der anderen Art Was verbirgt sich hinter der Königlich Bayerischen Antifa?

Seit einiger Zeit macht auf Facebook und auf Demonstrationen eine neue Gruppe von sich reden: die Königlich Bayerische Antifa. Wer steckt dahinter? Ein Vertreter hat uns besucht - er wollte Hans genannt werden. [mehr]

Banner vom #ausspekuliert | Bild: #ausspekuliert zum Artikel Für bezahlbares Wohnen - gegen soziale Ausgrenzung Warum München unter #ausspekuliert auf die Straße geht

Mieten, die immer weiter ansteigen, skrupellose Vermieter und Investoren, die machen was sie wollen: Dagegen ruft das Bündnis #ausspekuliert am 15. September zur Demonstration auf. [mehr]