Bayern 2 - Zündfunk

Politik & Gesellschaft

Pizzeria Comet Ping Pong in Washington | Bild: picture alliance / AP Photo zum Artikel "Pizzagate" Was diese Pizzeria mit Kinderpornographie und Justin Bieber zu tun haben soll

Pizzagate war eigentlich ein Relikt der US-Wahl 2016. Eine gesamte politische Elite soll in Kinderpornographie verstrickt sein - mit Ausnahme von Donald Trump selbst, der als einziger dagegen kämpft. Eigentlich war die Theorie schon wieder halb vergessen - doch durch Justin Bieber hat Pizzagate jetzt wieder Fahrt aufgenommen und das Netz erobert. Eine Chronik. [mehr]

Schriftsteller Nana Kwame Adjei-Brenyah | Bild: wikimedia zum Audio Einen Monat nach George Floyds Tod Im Interview: "Friday Black"-Autor Nana Kwame Adjei-Brenyah

In zwölf Kurzgeschichten erzählt Nana Kwame Adjei-Brenyah in "Friday Black" Horror-Geschichten aus dem amerikanischen Alltag. Das Debüt erschien 2018 in den USA, wo seine überzeichneten Szenarien jetzt nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd fast prophetisch erscheinen. Nana Kwame Adjei-Brenyah erzählt von der Brutalität des Rassismus und Kapitalismus und deren schlimmsten Auswirkungen. Wir haben mit ihm gesprochen. [mehr]

Eine Demonstrantin in Warschau hält ein Plakat mit der Regenbogenfahne in die Kamera. | Bild: picture alliance / NurPhoto zum Artikel Wegen Homophobie und Diskriminierung Pfaffenhofen prüft Städtepartnerschaft mit LGBT-feindlichem Tarnów in Polen

Im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen wird derzeit heftig diskutiert, ob man die Partnerschaft mit dem polnischen Landkreis Tarnów auflösen soll - oder zumindest vorzeitig auf Eis legen. Der Grund dafür: In Tarnów, sowie in vielen anderen polnischen Kommunen werden gerade Beschlüsse erlassen, die gezielt LGBT-feindlich sind. [mehr]

Sacha Baron Cohen | Bild: picture alliance / AP Photo zum Artikel Der König des Trolling So hat Sacha Baron Cohen als Hillbilly eine rechtsextreme Bürgerwehr-Rally gecrasht

Der Comedian und Schauspieler Sacha Baron Cohen hat auf einem Event der rechts-gerichteten Aktivistengruppe "3% of Washington" Menschen dazu gebracht, hetzerische Lyrics mitzusingen. Dabei war er als Hillbilly-County-Sänger verkleidet. [mehr]

Leere Sitze bei Trumps Wahlkampf in Tulsa, Oklahoma am 20.6.20 | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel #failoftheweek Läuft nicht bei Trump

Leere Arena, lange Gesichter: Der Wahlkampfauftritt in Tusla war für Donald Trump ein Desaster. Tulsa, das ist nun das Symbol dafür, dass Donald Trump nichts mehr gelingt – offline sowieso nicht, aber auch nicht online. Ein Kommentar von Christian Schiffer. [mehr]

Der Schutzpatron von Coburg, Sankt Mauritius, seit 1521 auch "der Coburger Mohr" genannt, auf einem Kanaldeckel | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel "Coburger Mohr" Wegen Rassismus: Eine Petition fordert, das Stadtwappen von Coburg zu ändern

Vor einem Monat wurde George Floyd ermordert, was weltweit zu Protesten und einer breiten Rassismus-Debatte geführt hat. Statuen fallen und es wird diskutiert, ob eine U-Bahnstation wirklich „Mohrenstrasse“ heißen muss. Auf dem Prüfstand steht auch das Stadtwappen von Coburg, der sogenannte „Coburger Mohr“. [mehr]

Untitled (Black is) von Sault | Bild: Sault/Forever Living Originals zum Audio mit Informationen "Untitled (Black Is)" Auf ihrer neuen Platte verwandeln Sault die Wut über Rassismus in soulige Würde

Die neue Platte von Sault ist nicht mehr so ausgelassen und unbeschwert funky wie das Debüt, das im August 2019 rauskam. Aber wie soll das auch fröhlich klingen, wenn sich KünstlerInnen tagtäglich mit einer so gegen sie gerichteten Realität beschäftigen müssen? Anstatt ein verbittertes Statment zu liefern, verpacken Sault auf unserem Album der Woche "Untitled (Black is)" ihre Wut lieber in Würde und ganz viel Soul. [mehr]

Workin Germany Redakteurin Caroline von Lowtzow | Bild: BR/Max Hofstetter zum Artikel Das Corona-Tagebuch Vegetarismus jetzt! Tönnies verdeutlicht einmal mehr, wie krank die Fleischindustrie ist

Der Corona-Ausbruch auf dem Tönnies-Schlachthof lässt hoffen, dass die Politik endlich Konsequenzen zieht und die unwürdige Behandlung von Mensch und Tier beendet. Carolin von Lowtzow hat ihre persönliche Konsequenz schon gezogen: Sie ist Vegetarierin geworden. [mehr]

Harry Klein | Bild: picture alliance/Sven Hoppe/dpa zum Artikel Corona-Krise Das Ende der Nacht - steht Münchens Clubkultur vor dem Aus?

Um im Münchner Blitz zu tanzen kommen Technofans aus der ganzen Welt. Und auch die vielen anderen kleineren Untergrund Clubs, die Teil der Münchner Subkultur sind, werden von Partygängern geschätzt. Ob Harry Klein, Rote Sonne, oder Milla - seit der Corona-Krise sind alle diese Clubs geschlossen. Ein Desaster für die Betreiber - und die Clubgänger. Oder? [mehr]

Ein Mann auf einer Hygiene-Demo in München mit einem Aluhut, aus dem ein Q herausragt. | Bild: picture alliance/ZUMA Press zum Artikel Selbsthilfegruppe Die Sekte QAnon verbreitet gefährliche Verschwörungsmythen - und zerreißt damit Familien

Die Anhänger von QAnon glauben, dass satanistische Eliten die Welt beherrschen und Donald Trump der Messias ist. Immer wieder posten sie auch rechtsradikale und antisemitische Inhalte. In Amerika ist QAnon schon gefährlich groß, in Deutschland gibt es einige prominente Anhänger. [mehr]

Bewaffnete Demonstranten | Bild: picture alliance / AA zum Artikel #failoftheweek Wie die Boogaloo Bewegung Hawaii-Hemden zu Symbolen des Rassismus macht

Sie tragen Waffen, Hawaiihemd - und wollen den Bürgerkrieg. Die Boogaloo-Bewegung mischt auch bei den Protesten gegen Polizeigewalt in den USA mit. Trotz ihres putzigen Namens ist diese Bewegung brandgefährlich, kommentiert Christian Schiffer. [mehr]

Black Lives Matter Protest | Bild: picture alliance/APA/picturedesk.com zum Audio mit Informationen "Dynamisches Einschreiten" Ein Fall in Hamburg zeigt, wie brutal Polizeigewalt auch in Deutschland sein kann

Polizeigewalt ist ein ernstzunehmendes Problem, nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland. Der Fall von John Homadi, der jüngst auf Instagram große Wellen schlug, zeigt, wie schlimm anscheinend grundlose Kontrollen sein können. [mehr]

Indigener Häuptling mit Atemschutzmaske | Bild: picture alliance / AA zum Artikel "Autorisierter Genozid" Wie Bolsonaros Corona-Politik das Leben der Indigenen Brasiliens bedroht

Inzwischen hat das Coronavirus in Brasilien auch dutzende Indigene Gemeinschaften erreicht. Gleichzeitig nimmt die Invasion illegaler Goldgräber und Holzfäller zu. Viele Indigene sehen darin einen von der Regierung "autorisierten Genozid". [mehr]

Foto auf dem Superbowl 2020 | Bild: picture alliance / AP Photo zum Artikel Neues Diplo-Album Country-Rap ist genauso blass wie es Country im neuen Jahrtausend war

Diplo ist kein Cowboy. Auch wenn er ein „Country-Album“ rausbringt, wie gerade geschehen. In der Geschichte gab es immer wieder Versuche, Country in den Pop zu überführen oder umgekehrt. Gelungen sind sie mal mehr, mal weniger. Leider haben sie nie dazu geführt, dass der Rassismus in den USA verschwunden ist. [mehr]

Blacktivistin und Diversity Beraterin | Bild: Michaela Dudley zum Artikel Interview mit Blacktivistin Michaela Dudley "Wenn Empathie und Empörung miteinander einhergehen, kann sich etwas bewegen"

Welche Auswirkungen haben die weltweiten Proteste nach dem grausamen Mord an George Floyd? Können sie etwas Großes in Gang bringen? Darüber hat Malcolm Ohanwe mit der Diversity-Beraterin und Blacktivistin Michaela Dudley gesprochen. [mehr]

Protestaktion im Netz | Bild: BR zum Artikel Musikbusiness gegen Rassismus Das sind die eindrücklichsten Posts zum „Blackout Tuesday“

Die Proteste in Amerika erschüttern die Welt, und dabei wird nicht nur auf der Straße protestiert, sondern auch im Netz. Unter dem Hashtag #BlackOutTuesday posten vor allem Musik-Labels Statements gegen Rassismus. Das sind die stärksten Posts. [mehr]

Bild-Zeitung im Mülleimer | Bild: picture alliance/imageBROKER zum Artikel #failoftheweek Sorry, Bild, aber du bist einfach nicht mehr wichtig!

Sie war das stolze Sturmgeschütz der Idiokratie. Kaum ein Blatt hatte so viel Einfluss auf die öffentliche Meinung wie die Bild-Zeitung. Aber: Wie der Angriff auf den Virologen Christian Drosten zeigt, ist es damit wohl vorbei. Ein Kommentar. [mehr]

Ein Bild mit Prof. Christian Drosten und NS-Arzt Mengele klebt an einer Ampel  | Bild: BR zum Artikel #failoftheweek Wo bleibt die Impfung gegen Geschichtsvergessenheit?

Sogenannte „Judensterne“ in denen das Wort „ungeimpft“ steht, Christian Drosten als Mengele. Und überall angeblicher „Corona-Faschismus“. Es scheint gerade ein regelrechter Wettbewerb in Sachen unangemessener NS-Vergleiche stattzufinden. Geht's nicht auch eine Nummer kleiner? Ein Kommentar von Christian Schiffer. [mehr]