Bayern 2 - radioWissen

Links & Literatur Die unruhige Erde

Stand: 17.12.2014 | Archiv

Links

Wie Gebirge entstehen und sich verändern

Liste von Artikeln zum Thema Gebirgsbildung beim Wissenschaftsmagazin scinexx.de

Die Entstehungstheorie Alfred Wegeners von 1915

Der Geowissenschaftler Alfred Wegener sorgte 1915 für immensen Aufruhr in der Wissenschaft, als er in seinem Buch "Die Entstehung der Kontinente und Ozeane" seine damals revolutionäre Theorie über die Gebirgsentstehung darlegte: Die Wanderung der Kontinente! Die Universitätsbibliothek Köln bietet im Internet sein Originalwerk zum nachlesen.

Erdbebenforschung

Auf den Webseiten des weltweit bekannten Geoforschungszentrums Potsdam bekommt man umfangreiche Informationen über Erdbebenforschung, -vorhersage und -vorsorge. Wer weiterklickt, erhält Informationen zu verschiedenen Departments, zum Beispiel Geodäsie und Fernerkundung, Physik der Erde, Geodynamik, Chemie der Erde und Geoengineering.

Erdbebenüberwachung

Das Seismic Data Analysis Center (SDAC) überwacht weltweit die Erdbebenaktivität mit modernen seismischen Registrierstationen. Man findet hier (monatlich bzw. jährlich) aktualisierte seismologische Datenkataloge und eine so genannte Erdbebendatenbank. Außerdem bietet das SDAC ein Erdbebenalarmsystems im Rahmen des DFNK (Deutsches Forschungsnetz Naturkatastrophen).

Literatur

  • Arzt, Volker: Als Deutschland am Äquator lag. Rowohlt, Berlin 2001.
  • Mattauer, Maurice: Berge und Gebirge. Werden und Vergehen geologischer Großstrukturen. E. Schweizerbart’sche Verlagsbuchhandlung Stuttgart 1999.
  • Sonnabend, Holger: Naturkatastrophen in der Antike. Verlag J. B. Metzler Stuttgart/Weimar 1999
  • Trefil, James: Physik in der Berghütte. Von Gipfeln, Gletschern und Gestein. rororo TB Reinbek 2002
  • Wefer, Gerold: Expedition Erde. Beiträge zum Jahr der Geowissenschaften zu beziehen über: Fachbereich Geowissenschaften der Universität Bremen; E-mail: gwefer@marum.de
  • Winchester, Simon: Krakatau, 27. August 1883. Der Tag, an dem die Welt zerbrach. Knaus-Verlag, München, 2003. ISBN: 3-8135-0224-4.