Bayern 2 - Bayern 2 am Sonntagvormittag

Sonntagsbeilage: Kultur. Alltag. Feuilleton.

Barbara Leidl | Bild: BR/Lisa Hinder zum Audio Mein Leben als Mensch "Kellersortiment und Alterssentiment"

Wer mit seiner Familie umzieht, erlebt beim Einpacken und Ausmisten, wie unsentimental die Jugend mit Gerümpel umspringt, das für die Eltern herzerwärmende Erinnerungsstücke sind. Aber: Die Zeiten ändern sich, das Sentimentale überlebt. Irgendwie. [mehr]


Gregor Hoppe | Bild: Bayern 2 / Montage Ralf Orthofer zum Audio Rasender Stillstand "Weihnachten und die DSGVO"

Die Suchmaschinen beschatten uns, Alexa bestellt schon im Internet, worüber wir gerade erst als Menü-Vorschlag sprachen. Wir haben Angst vor der totalen Durchleuchtung. Viele von uns sagen öffentlich noch nicht mal mehr ihren richtigen Namen. [mehr]


Lebkuchen auf dem Produktionsband | Bild: BR/Leon Wohlleben zum Audio Von der Fabrik zum Verbraucher Wie der Lebkuchen in die Packung kommt

Längst kommt in vielen Familien der Lebkuchen aus der Packung statt aus dem Backofen. Deshalb erklären wir im Stil der Sendung mit der Maus, wie eine Lebkuchenfabrik funktioniert - natürlich in der Heimatstadt des Lebkuchens. [mehr]


Stephan Lina | Bild: Bayern 2 / Montage Ralf Orthofer zum Audio Rasender Stillstand "Der gelungene Abschied"

Es wird viel über Vorsitzende gesprochen in diesen Tagen. Partei, Fußballverein, Autokonzern - überall stellt sich die gleiche Frage: Wann und wie gelingt der Fortschritt in die Nachfolge, damit kein rasender Stillstand entsteht? [mehr]


Ein weihnachtlich geschmückter Raum, zwei Damen stoßen mit ihren Weingläsern miteinander an. | Bild: colourbox.com zum Artikel Keiner bleibt allein Niemand muss an Weihnachten einsam sein

Die Planungen für Heiligabend sind in vollem Gange. Was soll es zu essen geben? Und schenken wir uns dieses Jahr etwas? Für andere ist aber die viel größere Sorge: Weihnachten allein zu sein. Aber es geht auch anders! [mehr]


 Ein Mann hält den ersten Band der Abenteuerserie "Fünf Freunde" von Schriftstellerin Enid Blyton am 04.09.2017 in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) in der Hand. Die Abenteuerserie für Kinder wird 75 Jahre alt. (zu dpa "Das Gute siegt immer - Enid Blytons «Fünf Freunde» werden 75" vom 05.09.2017) Foto: Caroline Seidel/dpa | Bild: picture-alliance/dpa zum Audio Über 700 Werke Enid Blyton vor 50 Jahren gestorben

"Hanni und Nanni", "Die Fünf Freunde", "Dolly" - insgesamt sollen es über 750 Buchtitel sein, die unter dem Namen von Enid Blyton erschienen sind - sie prägten und prägen Generationen. Auch Nora Zacharias und ihre Mutter sind mit Enid Blyton aufgewachsen und erinnern sich anlässlich des 50. Todestages der Kinderbuchautorin. [mehr]