Bayern 1


2

Wachstumschancengesetz entlastet Rentner Diese Jahrgänge profitieren besonders vom neuen Gesetz

Bundestag und Bundesrat haben das "Wachstumschancengesetz" verabschiedet. In diesem Gesetz stecken nicht nur Vorteile für die Wirtschaft, es garantiert auch steuerliche Entlastungen für Rentnerinnen und Rentner. Je nach Jahrgang bis zu neun Prozent. Diese Jahrgänge profitieren besonders.

Published at: 27-3-2024

Ein Beraterin erklärkt einem Paar etwas | Bild: mauritius images  TPG RF  Kzenon

Schon seit 2005 werden staatliche Renten teilweise besteuert. Der Anteil, der besteuert wird, ist jedes Jahr größer geworden. Geplant war, dass im Jahr 2040 die Rente zu 100 Prozent steuerpflichtig ist. Dieser Steuersatz wird bei Renteneintritt festgesetzt und gilt dann für die gesamte Lebenszeit.

Wachstumschancengesetz entlastet rückwirkend ab 2023

Bisher war festgesetzt, dass der zu versteuernde Anteil der Rente jährlich um ein Prozent steigt. Ab 2040 hätten dann 100 Prozent versteuert werden müssen. Mit dem neuen Gesetz steigt dieser Anteil nur noch um 0,5 Prozent pro Jahr. Das bedeutet für die, die schon in Rente sind: Es ändert sich nichts. Positive Auswirkungen machen sich erst mit dem Renteneintritt im Jahr 2023 bemerkbar. Die 100-Prozent-Marke wird jetzt erst im Jahr 2058 erreicht.

Diese Jahrgänge profitieren besonders stark

Wer 2023 in Rente gegangen ist, muss nicht 83 Prozent der Rente versteuern, sondern nur 82,5 Prozent. Wer heuer in Rente geht, muss nur 83 Prozent statt 84 Prozent versteuern. Richtig lukrativ wird es für diejenigen, die 1973 geboren wurden und 2040 in Rente gehen. Die hätten nach dem bisherigen Modell 100 Prozent ihrer Rente versteuern müssen, liegen jetzt aber nur bei 91 Prozent. Bei einer Rente von 1.500 Euro muss ein Single 386 Euro/Jahr weniger Steuern zahlen. Das ist eine vereinfachte Musterrechnung, die individuell ein abweichendes Ergebnis haben wird.

Deutlich mehr Rente über die Jahre

Wer ausrechnen möchte, wie viel mehr Rente er insgesamt bekommt, der muss die Summe, die er im Eintrittsalter mehr bekommt, mit der Dauer seiner Rente multiplizieren. Das Statistische Bundesamt veranschlagt für Frauen 22,2 Jahre Rente und für Männer 18,8 Jahre. Im obigen Beispiel würde eine Frau (1973 geboren / 2040 verrentet) insgesamt 8.658 Euro mehr bekommen, ein Mann 7.332 Euro.

Ab 2058 müssen 100 Prozent Steuern gezahlt werden

Je näher das Renteneintrittsalter am Jahr 2040 liegt, umso höher die Ersparnis, egal ob vorher oder nachher. Von jetzt an steigt die Ersparnis bis 2040, dann nimmt sie wieder ab, bis 2058 die gesamte Rente versteuert werden muss.

Beispielrechnung

In der Tabelle unten finden Sie eine Beispielrechnung mit der Annahme, dass die durchschnittliche Altersrente nach mindestens 45 Versicherungsjahren laut Bundesregierung bei 1.543 Euro monatlich liegt. Wir haben die Summe auf 1.500 Euro gerundet.

Steuerersparnis für Rentner ab 2023 (1.500 Euro/ Monat bzw. 18.000 € im Jahr)
Jahrbisher zu versteuern in %bisher zu versteuern pro Jahr in €Steuer bisher in €ab jetzt zu versteuern in %Differenz in %ab jetzt zu versteuern Jahr in €Steuer neu in €Ersparnis in €
2023831494072382,50,51485070419
202484151206068311494056937
2025851530064383,51,51503058756
202686154806818421512060675
2027871566071984,52,51521062495
2028881584075885315300643115
2029891602079885,53,515390662136
2030901620083886415480681157
2031911638087986,54,515570700179
2032921656092087515660719201
2033931674096287,55,515750739223
20349416920100588615840758247
20359517100104888,56,515930778270
20369617280109189716020798293
20379717460113489,57,516110818316
20389817640117890816200838340
20399917820122190,58,516290858363
204010018000126591916380879386
204110018000126591,58,516470899366
204210018000126592816560920345
204310018000126592,57,516650941324
204410018000126593716740962303
204510018000126593,56,516830983282
2046100180001265946169201005260
204710018000126594,55,5170101026239
2048100180001265955171001048217
204910018000126595,54,5171901069196
2050100180001265964172801091174
205110018000126596,53,5173701113152
2052100180001265973174601134131
205310018000126597,52,5175501156109
205410018000126598217640117887
205510018000126598,51,517730120065
205610018000126599117820122144
205710018000126599,50,517910124322
205810018000126510001800012650

Die Euro-Summen dieser Tabelle wurden mithilfe des Steuerrechners des Bundesministeriums der Finanzen errechnet. Die Tabelle stellt lediglich eine einfache Musterrechnung für Single dar. Es wurden keinerlei individuelle steuerliche Umstände berücksichtigt. Ihre persönliche Berechnung wird von dieser Musterrechnung abweichen.

Wenn Sie Ihre Rente in Erfahrung bringen möchten, können Sie das auf dem neuen Rentenportal tun.

Im BAYER 1 Podcast "Besser leben" erfahren Sie, mit welchen grünen ETFs Sie für Ihre Zukunft vorsorgen können und worauf kommt es bei nachhaltigen Anlagen wirklich an? Ab besten Sie abbonieren den Podcast in der ARD Mediathek.

https://www.ardaudiothek.de/episode/besser-leben-der-bayern-1-nachhaltigkeitspodcast/wie-sicher-sind-gruene-etfs-als-geldanlage/bayern-1/12066553/


2