Presse - Pressemitteilungen


10

Der BR gratuliert Georg Stefan Troller zum 100. Geburtstag

Der Bayerische Rundfunk gratuliert dem bedeutenden und vielfach ausgezeichneten Reporter und Dokumentarfilmer Georg Stefan Troller zum 100. Geburtstag. Der am 10. Dezember 1921 geborene Troller kam als junger GI zu Radio München, dem Vorläufer des Bayerischen Rundfunks, und begann hier seine Karriere als Reporter.

Published at: 3-12-2021 11:01 vorm.

Georg Stefan Troller | Bild: BR

Zum Anlass seines Geburtstags zeigt das BR Fernsehen das Interviewporträt "Zeuge der Zeit: Georg Stefan Troller" sowie eine Auswahl seiner Filme und blickt zurück auf einen Ausnahmekreativen, der mit seinem Schaffen eine ganze Generation von Dokumentarfilmern nachhaltig beeinflusst hat. In der BR Mediathek sind alle Filme bereits jetzt und nach Ausstrahlung für weitere 90 Tage zu sehen. ARD alpha widmet Georg Troller an seinem Geburtstag, dem 10. Dezember 2021, einen Themenabend.

Im BR Fernsehen

Am Dienstag, 7. Dezember, sendet das BR Fernsehen um 23.35 die Neuproduktion "Zeuge der Zeit: Georg Stefan Troller". In diesem Interviewfilm blickt der 1921 als Sohn einer jüdischen Familie in Wien geborene Jahrhundert-Zeitzeuge auf sein bewegtes Leben zurück. Er lässt einen Blick wie durch ein Schlüsselloch in sein Innerstes zu. Ehrlich, reflektiert und humorvoll zeigt er sich als der, der er in 100 Jahren Leben wurde: ein weltgewandter Weltenwandler. Das Interview führte Andreas Bönte.
Es folgt um 0.35 Uhr der Dokumentarfilm "Selbstbeschreibung", anschließend "Unter Deutschen: Eindrücke aus einem fremden Land". Am Mittwoch, 8. Dezember, werden ab 0.30 Uhr die Dokumentarfilme "Liebe in Hollywood" und danach "Mord aus Liebe" gezeigt.

Dienstag, 7. Dezember 2021, 23.35 Uhr
Zeuge der Zeit: Georg Stefan Troller
Das geheime Drehbuch

Buch und Regie: Michaela Wilhelm-Fischer
Interview und Leitung: Andreas Bönte

Georg Stefan Troller zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dokumentarfilmern und Fernsehmachern der Nachkriegszeit. In diesem Interviewfilm blickt der 1921 als Sohn einer jüdischen Familie in Wien geborene Jahrhundert-Zeitzeuge auf sein bewegtes Leben zurück. Er lässt einen Blick wie durch ein Schlüsselloch in sein Innerstes zu. Ehrlich, reflektiert und humorvoll zeigt er sich als der, der er in 100 Jahren Leben wurde: ein weltgewandter Weltenwandler.

Dienstag, 7. Dezember 2021, 0.35 Uhr
Selbstbeschreibung
Dokumentarfilm, Deutschland 2001
Regie: Georg Stefan Troller

Georg Stefan Troller blickt zurück auf sein Leben: ein Selbstgespräch mit verteilten Rollen, eine Rückschau auf ein bewegtes Leben und eine Selbstabrechnung, teils ernst, teils komisch, meist beides zusammen.

Dienstag, 7. Dezember 2021, 1.55 Uhr
Unter Deutschen: Eindrücke aus einem fremden Land
Dokumentarfilm, Deutschland 1994
Regie: Georg Stefan Troller
(Wh. Freitag, 10. Dezember, 20.15 Uhr in ARD-alpha)

Was ist nach der Wiedervereinigung deutsche Identität und Kultur? Diese Frage beschäftigt Georg Stefan Troller auf einer Reise durch Deutschland.

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 0.30 Uhr
Liebe in Hollywood
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 1996

Wie verändert sich die Liebe in Hollywood, und wie verändert Hollywood unsere Liebe? Für sein Filmprojekt ging Georg Stefan Troller in der Traumfabrik Hollywood auf Tuchfühlung mit der Prominenz.

Mittwoch, 8. Dezember 2021, 2.00 Uhr
Mord aus Liebe
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 1992

Der Film porträtiert Frauen und Männer, die aus Liebe zu Mördern geworden sind.

In ARD alpha

ARD alpha widmet dem Jubilar an seinem Geburtstag einen Themenabend, der um 20.15 Uhr mit seinem Dokumentarfilm "Unter Deutschen – Eindrücke aus einem fremden Land" aus dem Jahr 1994 eröffnet wird. Was ist nach der Wiedervereinigung deutsche Identität und Kultur? Diese Frage beschäftigt Georg Stefan Troller auf einer Reise durch Deutschland.

Es folgt das neu produzierte Porträt aus der Reihe "Zeuge der Zeit". Danach sendet ARD alpha bis in die Nacht hinein sechs Porträts aus Trollers Reihe "Hollywood Profil". Am Samstag, 11. Dezember sendet ARD alpha ab 23.30 Uhr vier weitere Dokumentarfilme von Georg Stefan Troller, darunter einen über die Künstlerfamilie Bennet und einen über den Politiker Wolfgang Clement.

Freitag, 10. Dezember 2021

20.15 Uhr: alpha-retro: Georg Stefan Troller
Unter Deutschen: Eindrücke aus einem fernen Land
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 1994
(Wh. von Dienstag, 7. Dezember 2021, im BR Fernsehen)

21.45 Uhr: Zeuge der Zeit: Georg Stefan Troller
Das geheime Drehbuch

Doku von Michaela Wilhelm-Fischer
Neuproduktion, Deutschland 2021
(Wh. von Dienstag, 7. Dezember 2021, im BR Fernsehen)

22.15 Uhr: Hollywood Profile: John Malkovich
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 2000

23.00 Uhr: Hollywood Profile: Isabella Rossellini
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 1999

23.45 Uhr: Hollywood Profile: Kirk Douglas
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 1999

0.30 Uhr: Hollywood Profile: Lauren Hutton
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 1999

01.15 Uhr: Hollywood Profile: Woody Allen
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 2001

02.00 Uhr: Hollywood Profile: Andy Garcia
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 2001

Samstag, 11. Dezember 2021

22.00 Uhr
Unter Deutschen
Eindrücke aus einem fremden Land
Dokumentarfilm, Deutschland 1994
Regie: Georg Stefan Troller
(Wh. von Dienstag, 7. Dezember 2021, im BR Fernsehen)

23.30 Uhr
Bennent x 4 – Porträt einer berühmten Familie
Filmporträt von Georg Stefan Troller, Deutschland 1998

00.15 Uhr
Tage und Nächte in Paris
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 2004

01.15 Uhr
Amok!
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 2001

02.00 Uhr
Wolfgang Clement – Ein deutscher Politiker
Dokumentarfilm von Georg Stefan Troller, Deutschland 1998

Auf Bayern 2

Bayern 2 sendet am Sonntag, 5. Dezember anlässlich Georg Stefan Trollers 100. Geburtstag die Sendung "Eins zu Eins. Der Talk" mit Georg Stefan Troller aus dem Jahr 2009, außerdem eine Lesung sowie als gesonderten Podcast die Lesung "Liebe, Lust und Abenteuer. 97 Begegnungen meines Lebens" mit Martin Umbach von 2019, in der Troller von seinen unvergesslichen Begegnungen mit Größen aus Kunst, Film, Literatur und Showbusiness erzählt. Die Lesung ist unter bayern2.de sowie in der ARD Audiothek verfügbar.

Sonntag, 5. Dezember 2021, 16.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk
Norbert Joa im Gespräch mit Georg Stefan Troller, Schriftsteller, Journalist und Paris-Kenner
Wiederholung vom 28.04.2009
Diese Sendung ist auch in der BR Radio App und als Podcast verfügbar.

Georg Stefan Troller berührt mit seinem einzigartigen dokumentarischen Stil nicht nur die Seele seiner Protagonisten, sondern auch die seiner Zuschauer. Durch seinen Blick auf die Dinge ist er zur Legende des europäischen Fernsehens geworden und zu einem Vorbild für eine ganze Journalisten-Generation. Der preisgekrönte Dokumentarfilmer hat sich darüber hinaus auch einen Namen als Drehbuchautor und Buchautor gemacht. In "Eins zu Eins. Der Talk" spricht er mit Norbert Joa über die Stationen seines Lebens und über seine Filme, über die er sagt "Meine Filme sind irgendwie Lebenshilfe".

Dienstag, 7. Dezember 2021, 21.05 Uhr
radioTexte am Dienstag
Georg Stefan Troller: "Unterwegs auf vielen Straßen. Erlebtes und Erinnertes"
Autorenlesung
Moderation und Gespräch mit Georg Stefan Troller: Antonio Pellegrino
BR 2017
Diese Sendung ist auch in der BR Radio App und als Podcast "Lesungen" unter bayern2.de sowie in der ARD Audiothek verfügbar.

Er war Radioreporter, Korrespondent für amerikanische Sender und Fernsehjournalist für österreichische und deutsche Sender. Mit seinem "Pariser Journal", seinen zahlreichen Porträts und Features über prominente Künstler und fremde Länder wurde Georg Stefan Troller dem großen Publikum bekannt und ein gefeierter Filmemacher.       

Die Inhalte zu den einzelnen Sendungen im BR Fernsehen und in ARD alpha sowie auf Bayern 2 in der BR Presselounge.


10