Presse - Pressemitteilungen


25

9-tlg. Beethoven-Zyklus Symphonieorchester mit Mariss Jansons aus Tokio

Im Herbst 2012 haben Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung ihres Chefdirigenten Mariss Jansons in Tokio den Zyklus aller neun Beethoven-Symphonien aufgeführt und wurden dafür vom japanischen Publikum und der Kritik euphorisch gefeiert. In der Adventszeit strahlt das Bayerische Fernsehen die Aufzeichnung der neun Beethoven'schen Symphonien aus der Suntory Hall aus, sowie eine Doku, die bei den Probenarbeiten für die Konzertreise entstanden ist.

Stand: 12.12.2013

Mariss Jansons und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks | Bild:  BR/Matthias Schrader

Die Aufführungen in der berühmten Suntory Hall in Tokio sind der Maßstab des klassikbegeisterten japanischen Publikums. Ein Gastspiel in diesem Konzertsaal ist für jedes bedeutende Orchester der Welt eine besondere Ehre. Dort gleich eine ganze Konzertreihe anbieten zu dürfen, ist sehr außergewöhnlich. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wurde dennoch dazu eingeladen, es spielte im Rahmen seiner Ostasien-Tournee im Herbst 2012 dort unter Leitung von Mariss Jansons den Beethoven-Zyklus an fünf Abenden. Die zyklische Aufführung der neun Symphonien von Ludwig van Beethoven wird auf lange Zeit einen Höhepunkt in den Annalen eines Orchesters markieren.

Die Suntory Hall bot die Kulisse für ein Beethoven-Fest ganz besonderer Klasse, das am letzten Abend in der Aufführung der "Neunten" unter Mitwirkung des Chors des Bayerischen Rundfunks und vier hervorragender Solisten gipfelte. Mariss Jansons, seit 2003 Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, hat mit seinem Orchester zu einer energiegeladenen Interpretation gefunden. Ein Beethoven, getragen von der Kunst eines internationalen Spitzenorchesters und eines der bedeutendsten Dirigenten unserer Zeit.

Der Music Pen Club Japan, die Vereinigung japanischer Musikjournalisten, verlieh im Mai dieses Jahres eine Auszeichnung und wählte diesen Zyklus der Beethoven-Symphonienzu den besten Konzerten ausländischer Künstler in Japan im Jahr 2012.

Jansons probt Beethoven

Eckhart Querner und Sabine Scharnagl haben das Orchester und seinen Chefdirigenten drei Tage lang bei ihrer Probenarbeit zu Beethovens dritter Symphonie gefilmt und mit Jansons und zahlreichen Orchester-Musikern Gespräche geführt. Entstanden ist eine Dokumentation über das Proben und Musizieren, über Ernst, Leidenschaft und Spaß, über das tägliche Arbeiten von Spitzenmusikern an Intonation, Klang und Gestaltung - und über Momente des Glücks.

Sendedatum: Donnerstag, 12. Dezember 2013, 23.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Die neun Beethoven-Symphonien im Bayerischen Fernsehen

Symphonie Nr. 1: Sonntag, 1. Dezember 2013, 10.00 Uhr
Symphonie Nr. 2: Sonntag, 1. Dezember 2013, 10.25 Uhr
Symphonie Nr. 3: Sonntag, 15. Dezember 2013, 9.50 Uhr
Symphonie Nr. 4: Donnerstag, 26. Dezember 2013, 11.45 Uhr
Symphonie Nr. 5: Mittwoch, 1. Januar 2014, 12.45 Uhr
Symphonie Nr. 6: Sonntag, 5. Januar 2014, 10.30 Uhr
Symphonie Nr. 7: Sonntag, 12. Januar 2014, 10.15 Uhr
Symphonie Nr. 8: Sonntag, 19. Januar 2014, 10.30 Uhr
Symphonie Nr. 9: Sonntag, 2. Februar 2014, 09.35 Uhr

Regie: Hisao Tonooka


25