Presse - Pressemitteilungen


59

Digitale Schlagerwelle Aus Bayern plus wird BR Schlager

Mit neuem Namen und einem erweiterten Sendekonzept startet das digitale Schlagerradio des Bayerischen Rundfunks ins Jahr 2021. "Wir wollen mit der Umbenennung erreichen, dass das Programm-Versprechen an unsere Hörerinnen und Hörer ganz klar gefasst ist," so Intendant Ulrich Wilhelm heute im "Sonntagsgespräch" auf Bayern plus. Ab 21. Januar heißt es dann "BR Schlager – Gut gelaunt. Gut informiert". Musikalisch setzt BR Schlager auch weiterhin auf die beliebten, aktuell erfolgreichen deutschen Hits, erweitert durch Klassiker der 70er- und 80er-Jahre und englische Evergreens.

Stand: 17.01.2021

Das Logo von BR Schlager, ein Herzschlag-Symbol | Bild: BR

Zentrales Element im neuen Logo von BR Schlager ist der "Herzschlag". Er steht für eine Welle, deren Herz durch und durch für den Schlager schlägt, und für ein Programm, das dem Publikum ein wohliges Gefühl vermitteln will und zu Herzen geht.

"Gut gelaunt. Gut informiert"

"Schlager ist lebendig, er verbindet die unterschiedlichsten Altersgruppen", stellt Intendant Ulrich Wilhelm im Bayern plus-Interview fest. "Er vermittelt ein bestimmtes Gefühl, das die Menschen zusammenführt." Im Mittelpunkt werde weiter die Musik stehen, so Wilhelm über die programmliche Neuausrichtung. "Aber wir werden das Angebot auch mit spannenden Inhalten gestalten. Dazu gehört, dass wir auch Stars vorstellen, dass wir mit den Fan-Gemeinden in Kontakt sind, dass wir immer wieder auch eigene Ereignisse bieten – Live-Events und dergleichen – und, dass bei uns viele aus der Szene ein und aus gehen." Der neue Claim, "Gut gelaunt. Gut informiert", drücke genau aus, wofür BR Schlager stehen solle, so Wilhelm.

Mehr englischsprachige Evergreens

Bei der musikalischen Ausrichtung werden künftig noch stärker alle Facetten des Schlagers präsentiert. Ergebnisse der Medienforschung haben gezeigt, dass sich die Hörerinnen und Hörer neben aktuellen Schlagerhits und deutschen Schlagerklassikern auch mehr englischsprachige Evergreens wünschen. Zudem werden auch weiterhin Schlagertalente und Newcomer ganz gezielt gefördert und auf ihrem Weg begleitet.

Mehr moderierte Sendezeiten

Noch ein Stück näher zum Publikum kommt BR Schlager durch eine Ausweitung der moderierten Sendezeiten und eine neue Programmstruktur: Die neue Morgensendung "Der BR Schlager Morgen" beginnt mit dem Relaunch künftig schon um 6.00 Uhr. Von 10.00 bis 14.00 Uhr gibt es den "BR Schlager Treff", mit Musik, Tipps und regionalen Informationen. Und am späten Nachmittag geht es dann von 16.00 bis 18.00 Uhr in den "BR Schlager Feierabend".

Die "Deutsche Schlagerparade" mit Harry Blaha und Live-Stargästen – eine der beliebtesten Sendungen – gibt es natürlich auch weiterhin auf BR Schlager. Künftig ist sie nun immer am Donnerstag von 19.00 bis 21.00 Uhr zu hören (Wiederholung samstags, 12.00 Uhr).

Die Spezialsendung "Die Showbühne auf BR Schlager", ein Highlight für die Fans der Musik aus Musical und Showbiz, wird künftig am Sonntagabend zwischen 20.00 und 21.00 Uhr zu hören sein. Hier sollen später auch noch weitere Spezialformate ihren Platz finden.

Seit Oktober 2017 gestalten Bayern plus und die MDR Schlagerwelt täglich von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr ein gemeinsames Nachtprogramm. Diese gute Zusammenarbeit bleibt auch zukünftig mit BR Schlager bestehen.

Neues Angebot für Smart-TVs

Parallel zur Neuausrichtung des Radioprogramms werden auch der Online-Auftritt und die Facebook-Seite der digitalen Schlagerwelle des Bayerischen Rundfunks überarbeitet. Außerdem geht mit BR Schlager auch ein Visual Radio-Angebot für Smart-TVs mit aktuellen Programminformationen, Wetternachrichten und Kontaktmöglichkeiten an den Start.

Das digitale Schlagerradio des Bayerischen Rundfunks, ist zu empfangen im DAB+-Netz in Bayern, Berlin und Brandenburg, deutschlandweit im Kabel, europaweit via Satellit und weltweit per Livestream im Internet.


59