Presse - Pressedossiers


0

Drehschluss für "Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück"

Stand: 06.08.2019

Von links: Fanny Krausz (Rolle: Hanna Gruber), Daniel Gawlowski (Rolle: Max Bergmann), Carin C. Tietze (Rolle: Hermine), Heio von Stetten (Rolle: Pfarrer Brenner) und Helena Schönfelder (Rolle: Pauline). | Bild: ARD Degeto/BR/Meike Birck

Am Mittwoch, 7. August 2019, gehen unter der Regie von Thomas Kronthaler in Niederbayern und der Umgebung von München die Dreharbeiten zur romantischen Komödie "Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück" zu Ende. Angelika Schwarzhuber, die auch die gleichnamige Romanvorlage lieferte, schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Christian Lex. Die Kamera verantwortet Christof Oefelein. In weiteren Rollen spielen Doris Buchrucker, Xenia Tiling, Matthias Gärtner, Angela Ascher, Bettina Redlich, Felix Hellmann u.v.a. Die Ausstrahlung ist für 2020 auf dem Sendeplatz "Endlich Freitag im Ersten" geplant.

Zum Inhalt:

Als Hanna (Fanny Krausz) unverhofft die Hälfte eines Bauernhofes in Niederbayern erbt, wird das Leben der jungen Münchnerin vollkommen auf den Kopf gestellt. Denn die Testamentsbedingungen haben es in sich! Vier Wochen muss sie den Hof zusammen mit ihrem Cousin Max (Daniel Gawlowski) bewirtschaften und schlimmer noch: jede Nacht dort verbringen - sonst geht alles an die Kirche. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, denn Hanna ist kurz davor, in Alex' Münchner Kaffeebar mit einzusteigen. Und zufällig ist Alex (Matthias Gärtner) auch noch der Mann ihrer Träume. Hanna wirft sich ins Abenteuer und versucht, den Spagat zwischen Stadt und Land zu meistern. Doch je länger sie in ihrer alten Heimat ist, desto mehr erkennt sie ihre wahren Sehnsüchte. Sie kommt nicht nur einem Familiengeheimnis auf der Spur, sondern auch ihrem großen Liebesglück.

"Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück" ist eine Produktion der maze pictures (Produzentin: Caroline Daube) im Auftrag der ARD Degeto und des BR für Das Erste. Die Redaktion liegt bei Daniela Boehm (BR) und Stefan Kruppa (ARD Degeto).


0