Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Artikel mit Bild-InhaltenBildbeitrag

B5 Börse: Infineon und VW ziehen DAX ins Minus

Selbst solide Quartalsbilanzen von DAX-Konzernen konnten die Anleger heute nicht in Kauflaune bringen. Auch Aussagen der US-Notenbank zur starken Konjunktur in den USA brachten keinen Schwung. Von: Ralf Schmidberger

Über dieses Thema berichtet: Börse am .

Der bayerische Halbleiterhersteller Infineon hat mehr verdient und sogar seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Doch in der Autosparte könnte es besser laufen bei dem Konzern aus Neubiberg bei München, monierten Analysten. So ging es mit den Anteilen von Infineon um 3 Prozent nach unten. Volkswagen hat mehr Autos verkauft und damit einen Rekordgewinn erzielt im vergangenen Quartal. Doch der Ausblick des Wolfsburger Konzerns war den Börsianern zu bescheiden. Die Aktien von VW büßten rund 3,5 Prozent ein. Der DAX gab insgesamt ein halbes Prozent nach auf 12.737 Punkte.

Apple überzeugt

Apple konnte den Gewinn zuletzt überraschend stark steigern, weil die Kunden teurere Smartphones gekauft haben. Die Aktien von Apple kamen 6 Prozent voran. Die US-Notenbank hat am Abend mitgeteilt, dass sie wie erwartet die Leitzinsen unverändert lässt. Gleichzeitig registriert sie deutlich mehr neue Stellen und eine rege Wirtschaft in den USA. Der Dow Jones landete 0,3 Prozent im Minus. Der Euro steht bei 1,1660 Dollar.

B5 Börse im Abo: Mein BR24. Sie wollen immer sofort Bescheid wissen, wohin sich die Kurse bewegen? Dann B5 Börse abonnieren, in Mein BR24. Einfach auf Schlagwort B5 Börse tippen und zur Liste Mein BR24 dazufügen.