747

Kurz gemeldet Die Meldungen aus Unterfranken

Stand: 24.05.2018

Eigene Wohnung in Brand gesetzt - 67-Jähriger in Untersuchungshaft

Üchtelhausen (Lkr. Schweinfurt): Am Sonntagnachmittag (20.05.18) hat ein 67-Jähriger offenbar absichtlich ein Feuer in seiner Wohnung in Hesselbach im Ortsteil Üchtelhausen angezündet. Er wurde zunächst in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen und am Mittwoch am Amtsgericht Schweinfurt vorgeführt. Glücklicherweise konnte der Brand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Frühlingstraße schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Der Bewohner konnte stark alkoholisiert am Ortsrand gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Bayernmagazin, 24.05.18, 17.30 Uhr

Vereidigung des 89. Bischofs von Würzburg, Franz Jung, am 5. Juni

Würzburg/München: Der Termin für die Vereidigung des künftige Bischof von Würzburg, Dr. Franz Jung, liegt jetzt fest: Am Dienstag, 5. Juni 2018 um 15.30 Uhr wird er im Prinz-Carl-Palais, Franz-Josef-Strauß-Ring 5 in München, vor Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Treueid ablegen. Der Bischof bekundet damit seine Treue gegenüber Deutschland und Bayern. Auch Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom wird an der Feier teilnehmen.

Mit Spielzeugpistole am Mainufer in Aschaffenburg hantiert

Aschaffenburg: Angst hat ein Radfahrer Mittwochabend (23.05.18) auf dem Mainradweg von Aschaffenburg nach Mainaschaff bei Passanten ausgelöst. Sie wählten die Notrufnummer, nachdem der psychisch Auffällige eine Pistole in der Hand hielt, auch wenn er damit niemand bedrohte. Einer Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg gelang es, den in Schlangenlinien fahrenden und offensichtlich erheblich unter Drogeneinfluss stehenden Mann im Bereich des Preußenweges anzuhalten und widerstandslos festzunehmen. Die Pistole hatte er zuvor in ein Gebüsch geworden. Dort fanden die Beamten eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe.

Bayern1 am Nachmittag, 24.05.18, 15.30 Uhr

Freude an Würzburger Uniklinik - Fördergelder für Biomedizin

Würzburg: Unter der Federführung des Würzburger Instituts für Experimentelle Biomedizin startet im Juli ein neuer Sonderforschungsbereich mit der Fördersumme von fast 14 Millionen Euro. Ziel ist es, die komplexen und unzureichend verstandenen Funktionen von Blutplättchen, den sogenannten Thrombozyten, zu entschlüsseln. Die Wissenschaftler hoffen auf neue Erkenntnisse, die eine bessere Behandlung von Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, akutes Lungenversagen und Krebs ermöglichen.

Bayern1 am Nachmittag, 24.05.18, 14.30 Uhr

Gössenheimer Bürgermeister wird am 14. Oktober gewählt

Gössenheim (Lkr. Main-Spessart): Nach dem tragischen Tod des Gössenheimer Bürgermeister Theo Gärtner Anfang April muss ein neues Gemeindeoberhaupt für die Spessartgemeinde gewählt werden. Nun wurde der Termin auf den 14. Oktober festgelegt. An diesem Tag findet auch die Bezirks- und Landtagswahl statt. Normalerweise muss spätestens 90 Tage nach dem Tod eines amtierenden Bürgermeisters die Neuwahl stattfinden. Die Rechtsaufsicht des Landratsamtsamtes gab nun grünes Licht dafür, den Termin um ein paar Monate zu verschieben. In Gössenheim ist man froh, dass nicht zum 1. Juli gewählt werden muss, denn derzeit ist kein Bewerber auf das Amt in Sicht. Stellvertretender Bürgermeister Erich Fenn, der bisher die Amtsgeschäfte führte, hat angekündigt, nicht zu kandidieren.  

Bayern1 am Nachmittag, 23.05.18, 12.30 Uhr

Unbeteiligter Rentner verletzt Polizisten bei Unfallaufnahme

Oberthulba (Lkr. Bad Kissingen): Ein 65-jähriger Mann hat bei Oberthulab zwei Polizisten bei einer Unfallaufnahme beleidigt – und das, obwohl er an dem Unfall überhaupt nicht beteiligt war. Der 65-Jährige war am Dienstagabend als Fußgänger unterwegs und mutmaßte offenbar, dass die Polizisten eine Verkehrkontrolle durchführten. Sofort beschimpfte er die Beamten, wie die Polizeiinspektion Hammelburg mitteilte. Nachdem ihm die Polizisten mitteilten, dass es sich um eine Unfallaufnahme handele, wurde der Mann erst recht aufbrausend. Anschließend weigerte er sich, seine Personalien zu nennen, lief davon und leistete bei der Ergreifung so erheblichen Widerstand, dass eine Beamtin leicht verletzt wurde.

Bayern1 am Nachmittag, 23.05.18, 12.30 Uhr

Junger Mann verletzt sich beim Tanken in Eibelstadt schwer

Eibelstadt (Lkr. Würzburg): Beim Hantieren mit einem Reservekanister hat sich ein Mann bei Eibelstadt schwere Brandwunden zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 26-Jährige am Montag (22.05.18) an der B13 angehalten, weil ihm das Benzin ausgegangen war. Als er nachtanken wollte, entzündeten sich das Benzin und der Kanister. Dabei geriet auch das Hemd des Mannes in Brand. Der 26-Jährige konnte es zwar schnell ausziehen, wurde aber trotzdem an Händen und Armen schwer verletzt. Er kam mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus.

Bayern1 am Morgen, 23.05.18, 07.30 Uhr

14-Jähriger stürzt in Mellrichstadt von Stadtmauer in die Tiefe

Mellrichstadt (Lkr. Rhön-Grabfeld): Ein 14-jähriger Schüler ist von der Stadtmauer in Mellrichstadt acht Meter in die Tiefe gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, beabsichtigte der Jugendliche an der Mauer, die am Mühlenweg vorbeiführt, eine Pause einzulegen. Er rutschte jedoch ab und fiel hinunter. Abgefedert wurde sein Sturz durch eine ungefähr zwei Meter hohe Böschung. Der Junge wurde mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei erklärte, habe er großes Glück gehabt, nicht auf einen an der Böschung stehenden Metallpfosten gefallen zu sein.

Bayern1 am Morgen, 22.05.18, 07.30 Uhr

"Nacht der offenen Kirchen" in Aschaffenburg

Aschaffenburg: Die Türen der Aschaffenburger Kirchen öffnen sich am Freitagabend ab 19.30 Uhr zur größten ökumenischen Veranstaltung am Untermain: Die Nacht der offenen Kirche wird veranstaltet vom Stadtdekanat Aschaffenburg, dem katholischen Citypastoral und der evangelisch-lutherischen Gesamtkirchengemeinde. Auch die altkatholische und die rumänisch-orthodoxe Gemeinde beteiligen sich am Programm. Um 19.30 Uhr sind die Besucher zu Eröffnungsgottesdiensten in der Muttergotteskirche, der Christuskirche und der Sandkirche eingeladen. Danach spielt in vielen Kirchenräumen die Musik eine wichtige Rolle. So kann man beispielsweise in der Stiftskirche im Laufe des Abends nordindische Weisen, Klezmer und Orgelmusik hören. Die Muttergottespfarrkirche wird von Gospelsound erfüllt sein, die Sankt-Agatha-Kirche mit neuen geistlichen Liedern. Auch besondere und im Alltag nicht zugängliche Orte sind an diesem Abend für Besucher geöffnet. So gibt es Kurzführungen in der Kapelle im Schönborner Hof und in der Spitalkirche, eine Ausstellung von Grabkreuzen in der Krypta der Muttergottespfarrkirche und eine Nachtwache in der Katharinenkapelle.

Bayern1 das Bayernmagazin, 18.05.18, 18.00 Uhr

Würzburger Kickers- Testspiel gegen den "Club"

Würzburg: Die Würzburger Kickers haben am Freitag ihre Termine für die Sommerpause bekanntgegeben. Besonders freuen werden sich viele Fans auf ein Testspiel gegen den Bundesligaaufsteiger 1. FC Nürnberg. Die Kickers empfangen den „Club“ am Samstag 21. Juli um 18.00 Uhr zu Hause in der Würzburger Flyeralarm Arena. Der Ticketverkauf soll Mitte Juni starten. Eine Woche später startet der FWK in die neue Drittliga-Saison. Bereits zum Beginn der Sommervorbereitung am 22. Juni steht zu Hause gegen den TSV Großbardorf das erste Testspiel des Sommers an. Dauerkarteninhaber erhalten für dieses Spiel freien Eintritt. Vier Tage später treten die Kickers in Neubrunn (Lkr. Hassberge) bei einem Benefizspiel gegen den Regionalligisten SpVgg Bayreuth an.

Bayern1 am Nachmittag, 18.05.18, 15.30 Uhr

Florian Bauer wird Trainer bei Handballclub TV Großwallstadt

Großwallstadt (Lkr. Miltenberg): Der neue Trainer des Handball-Zweitligisten TV Großwallstadt heißt Florian Bauer. Das teilte der Verein am Freitag (18.05.18) mit. Der 38-jährige Sportwissenschaftler startet mit einigen Vorschusslorbeeren in sein Amt. "Zum einen haben wir von ihm menschlich und fachlich einen sehr guten Eindruck gewonnen, zum anderen verkörpert er unser Konzept des Handballs aus der Region", sagte der in die Trainerfindung miteinbezogene Personalexperte Eberhard Fürst. Den Namen Florian Bauer bringen Handballfreunde vor allem mit der MSG Groß-Bieberau/Modau in Verbindung. Dort hat Bauer 14 Jahre als Spieler, später auch als Trainer gearbeitet. Auch Großwallstadts sportlicher Leiter Manfred Hofmann äußerte sich optimistisch: "Mit Florian Bauer haben wir einen jungen und ehrgeizigen Trainer aus der Region verpflichtet, der aber schon einige Erfahrung im hochklassigen Handball hat. So war er als Spieler schon in der zweiten Liga aktiv und hat als Trainer hochklassig gecoacht. Mit ihm an der Seite, so bin ich mir sicher, können wir absolut zuversichtlich in die neue Saison gehen."

Bayern1 am Nachmittag, 18.05.18, 15.30 Uhr

Saaletal-Lauf für die Sternstunden des BR

Gräfendorf (Lkr. Main-Spessart): Beim Saaletal-Lauf auf dem Platz des Sportvereins Gräfendorf geht es am Freitagnachmittag (18.05.18) um Spaß, sportliche Leistungen und um den guten Zweck: Für jeden der bis zu 200 Läufer vom Kind bis zum Senior spenden die Veranstalter 1,50 Euro für die Aktion Sternstunden des Bayerischen Rundfunks. Gelaufen und gewalkt wird auf Strecken von 400 Meter bis zu acht Kilometer. Los geht es um 16 Uhr mit den Bambinilauf, dann folgen die Jugendlichen und schließlich die Erwachsenen. Im Startgeld von 2,50 bis 9,50 Euro ist ein Funktionsshirt für die Kinder und für Erwachsene ein Duschtuch enthalten. Helfer versorgen die Sportler mit Obst, Süßigkeiten und Getränken.

B1 Mittags in Mainfranken, 18.05.2018, 12.30 Uhr


747