BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Leipzig siegt in Monaco, Dortmund unterliegt Tottenham | BR24

© BR-Bild

Leipzigs Spieler Marcel Sabitzer wird verletzt vom Platz getragen

Per Mail sharen

    Leipzig siegt in Monaco, Dortmund unterliegt Tottenham

    In der Fußball-Champions-League wahrt RB Leipzig die Chance aufs Weiterkommen: Am vorletzten Gruppenspieltag gewannen die Leipziger 4:1 (4:1) beim AS Monaco. Dortmund unterlag 1:2 (1:0) gegen Tottenham Hotspur und ist raus aus der Champions League.

    Per Mail sharen

    Beim französischen Meister zeigten die Leipziger eine sehr starke Leistung, vor allem in der ersten Halbzeit. Schon zur Pause führte der Champions-League-Neuling mit 4:1; die Treffer für das Team von Ralph Hasenhüttl erzielten Jemerson (6. Minute/Eigentor), zweimal Werner (9./31.; Foulelfmeter) und Keita (45.). In der zweiten Halbzeit brachte Leipzig den Sieg problemlos über die Zeit. Hinter Gruppen-Spitzenreiter Besiktas Istanbul (bereits fürs Achtelfinale qualifiziert) und dem Zweiten Porto hat Leipzig nun weiter die Chance aufs Erreichen der K.o.-Phase.

    Gruppen-"Endspiel" am Nikolaustag

    Am 6.12. geht es für die Ostdeutschen gegen Besiktas, parallel dazu trifft Porto an diesem letzten Gruppenspiel auf Monaco. Leipzig kann also noch Zweiter oder Dritter in der Gruppe werden, muss aber auf einen Patzer von Porto hoffen. Nach dem ersten Auswärtssieg in der Königsklasse heute hat RB das Ticket für die Europa League aber jetzt schon sicher.

    Borussia Dortmund dagegen hat das Achtelfinale in der Champions League definitiv verpasst. Gegen Tottenham Hotspur brachte Aubameyang den BVB vor der Pause in Führung (31.), Kane jedoch traf für die Londoner zum Ausgleich (49.), Son erzielte später sogar noch den 2:1-Siegtreffer für Tottenham (76.). Die Dortmunder müssen nun sogar ums Weiterkommen in der Europa League bangen.

    Real weiter - Liverpool noch nicht

    Real Madrid besiegte außerdem am Abend Apoel Nikosia auswärts klar mit 6:0 (4:0) und ist nun ebenfalls fürs Achtelfinale der Königsklasse qualifiziert. Der FC Liverpool hat mit Trainer Jürgen Klopp hingegen den vorzeitigen Einzug in die K.o.-Runde verpasst. Die Reds mussten sich in der Gruppe E nach einer 3:0-Führung beim FC Sevilla mit einem 3:3 (3:0) begnügen.

    FC Bayern will Chance auf Gruppensieg wahren 

    Der FC Bayern tritt morgen in Anderlecht an. In der Gruppe B liegen die Münchner derzeit auf Rang zwei hinter Spitzenreiter Paris Saint-Germain. Anderlecht ist Letzter. FCB-Trainer Heynckes sagte, er wolle die Serie von acht gewonnenen Spielen fortsetzen.