BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 18.06.2020 20:15 Uhr

Lambrecht will Besitz von Kinderpornografie strenger ahnden

Berlin: Bundesjustizministerin Lambrecht hat ihre Pläne zur Verschärfung des Strafrechts bei Kindesmissbrauch und Kinderpornografie konkretisiert. Dafür will sie in der kommenden Woche einen Gesetzentwurf vorlegen. Laut Lambrecht soll in Zukunft jeder sexuelle Missbrauch - Zitat - "ohne Wenn und Aber" ein Verbrechen sein. Minderschwere Fälle werde es nicht mehr geben, so die Ministerin. Zugleich wehrte sich Lambrecht heute im Bundestag gegen den Vorwurf, zu spät und zu zögerlich gehandelt zu haben. Kritische Stimmen hatte es vor allem in der Union gegeben. Lambrecht hatte sich zunächst dagegen ausgesprochen, die Strafen zu verschärfen und darauf verwiesen, dass das Strafmaß besser ausgeschöpft werden müsse.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 18.06.2020 20:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern