Meldungsarchiv - 19.03.2023 13:00 Uhr

Beratungen zu Übernahme der Credit Suisse durch UBS laufen

Zürich: In der Schweiz beraten Banken, Behörden und Regierungsmitglieder unter hohem Zeitdruck über die Rettung der angeschlagenen Großbank Credit Suisse. Medienberichten zufolge streben alle Seiten eine Übernahme der Credit Suisse durch die größte Schweizer Bank UBS an, bevor die Börsen am Montag öffnen. Wie die Boulevardzeitung "Blick" berichtet, soll die Übernahme noch im Laufe des Tages bei einem außerordentlichen Treffen in Bern besiegelt werden, bei dem Regierung und Führungskräfte der Banken zusammenkommen. Eine Garantie für das Zustandekommen gebe es aber nicht, hieß es weiter. Offenbar verlangt die UBS statliche Sicherheiten für die Übernahme. Gestern Abend hatte sich die Schweizer Regierung zu einer Krisensitzung getroffen. Über das Ergebnis ist nichts bekannt.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 19.03.2023 13:00 Uhr