BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche | BR24

© kinokino

Moritz Bleibtreu präsentiert mit "Cortex" sein Regie-Debüt und sorgt für Spannung, mit "Bohnenstange" gelangt ein Cannes-Gewinner in deutsche Kinos, und Gael García Bernal brilliert in dem intensiven Tanzdrama "Ema": die Kino-Highlights der Woche.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Kino-Neustarts der Woche

Moritz Bleibtreu präsentiert mit "Cortex" sein Regie-Debüt und sorgt für Spannung, mit "Bohnenstange" kommt ein Cannes-Gewinner in die deutschen Kinos, und Gael García Bernal brilliert in dem intensiven Tanzdrama "Ema": die Kino-Highlights der Woche.

Per Mail sharen

"Cortex" – Ein Psychothriller von und und mit Moritz Bleibtreu

Ein Mann kommt wegen seiner lebhaften Träume nicht zur Ruhe. Moritz Bleibtreu hat daraus einen Psycho-Thriller gemacht, bei dem er zum ersten Mal auch Regie führte. "Cortex" ist ein kompliziertes Filmdebüt, aber ein optisch starker Anfang ist gemacht.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Cortex"

"Bohnenstange" – Vom Aufbruch nach dem Inferno des Russlandfeldzugs

Leningrad, das heutige Sankt Petersburg: Nach dem Kriegsende 1945 eine Stadt voller traumatisierter Menschen, die mit kleinen Gesten um etwas Lebensfreude kämpfen. Im Zentrum des russischen Dramas: Soldatin Mascha, die zurückkehrt zu ihrer hochgewachsenen Freundin, der Krankenschwester Iya, Spitzname "Bohnenstange". So heißt auch diese prachtvolle wie beklemmende Studie von Menschen auf der Suche nach einer Zukunft.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Bohnenstange"

"Ema" – Eine junge Tänzerin auf ihrem rauen Weg durchs Leben

Ema ist Tänzerin, Gastón Choreograf. Ihren Adoptivsohn haben beide weggegeben, weil er alles in Brand steckte. In losen Erzählsträngen kämpft sich Ema durchs Leben, geht Sexabenteuer ein und verfolgt dabei einen Plan. Der chilenische Regisseur Pablo Larrain hat die weibliche Perspektive im Blick, sein Filmdrama "Ema" ist künstlerisch innovativ und absolut auf der Höhe der Zeit.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Ema"

"Winterreise" – Bruno Ganz' letzter Film

"Winterreise" ist ein Dokumentarfilm, bei dem alles inszeniert ist. Mit Bruno Ganz in seiner letzten Rolle. Er spielt George Goldsmith und spricht Dialoge, aus der Erinnerung rekonstruiert. Es ist die wahre Geschichte von Günther Goldschmidt, einem Juden im amerikanischen Exil. Das Dokudrama fokussiert sich auf den jungen Günther, der als Flötist in Frankfurt beim Kulturbund Deutscher Juden unterkommt und schließlich doch vor den Nazis in die USA fliehen muss.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Winterreise"

"The Great Green Wall" – Eine Künstlerin spürt Problemen und Hoffnungen Afrikas nach

Musikerin Inna Modja aus Mali reist entlang der "großen grünen Mauer" in Afrika. Dort soll in naher Zukunft ein ehrgeiziges Klimaprojekt entstehen: Ein 8.000 Kilometer langer Baum-Gürtel quer durch den Kontinent. Sie singt, sie musiziert und setzt sich als Aktivistin ein: gegen Hungersnot und Flüchtlings-Elend.

© kinokino

kinokino-Video-Kritik zu "The Great Green Wall"

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!