BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Das sind die 5 wichtigsten Streaming-Highlights der Woche | BR24

© kinokino

"Pieces of a Woman" mit Vanessa Kirby, "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" als Fest schwarzen Humors, die Tragikomödie "The Climb", "Besser Welt als nie" über eine lange Fahrradreise und "Max und die wilde 7": die besten Heimkino-Neustarts.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Streaming-Highlights der Woche

"Pieces of a Woman" mit Vanessa Kirby, "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" als Fest schwarzen Humors, die Tragikomödie "The Climb", "Besser Welt als nie" über eine lange Fahrradreise und "Max und die wilde 7": die besten Heimkino-Neustarts.

Per Mail sharen
Von
  • Gregor Wossilus

"Pieces of a Woman" – "The Crown"-Star Vanessa Kirby in ihrer bisher stärksten Rolle

Martha bekommt ihr Kind zu Hause. Wehen und Geburt zeigt der Film von Kornél Mundruczó in einer durchgehenden zwanzigminütigen Einstellung. Ein Kunstgriff, der die Fallhöhe der Tragödie zuspitzt: Das Baby stirbt. Martha weiß nicht mehr, wer und was sie ist. Ein zerbrochenes Leben, brillant gespielt von Vanessa Kirby, die jetzt schon zu den Favoritinnen für die kommenden Golden Globe- und Oscar-Verleihungen zählt.

"Pieces of a Woman" kann bei Netflix gestreamt werden.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Pieces of a Woman"

"Max und die wilde 7" – turbulente Kinderbuch-Verfilmung

Max lebt mit seiner Mutter in einem schrulligen, schlosseigenen Altersheim. Als ein Dieb zuschlägt, geht es auf Detektiv-Jagd für Max. Grundschulkinder dürften ihren Spaß an dieser Kinderbuch-Verfilmung von Regisseur Winfried Oelsner haben, in der Uschi Glas, Günther Maria Halmer und Thomas Thieme ihre Hemmungen fallen lassen.

"Max und die wilde 7" ist auf Blu-ray und DVD erhältlich und kann u.a. bei Amazon Prime, Sky, iTunes und Google Play gestreamt werden.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Max und die wilde 7"

"The Climb" – Von Seitensprüngen, Eifersucht und Männern beim Poledancing

Mike und Kyle sind auf Radtour an der Côte d'Azur, als alles rauskommt: Bevor Kyles Verlobte Ava mit ihm zusammen kam, hatten sie und Mike eine Affäre. Als Mike zusammengeschlagen wird, taucht Ava im Krankenhaus auf. Die Situation ist nicht gerade entspannt ... Der Film von Regisseur Michael Angelo Covino ist die vielleicht seltsamste und originellste Tragikomödie des vergangenen Jahres.

"The Climb" ist auf DVD erhältlich und kann u.a. bei Amazon Prime, Sky und Google Play gestreamt werden.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "The Climb"

"Besser Welt als nie" – Ein Mann umradelt die Welt

Dennis Kailing ist über zwei Jahre lang um die Welt geradelt, über 43.000 Kilometer. Jetzt gibt es seinen Reisefilm "Besser Welt als nie" fürs Heimkino, ein sehnsuchtsvoller, optimistischer Blick in die Ferne und ein gutes Mittel gegen den Corona-Blues.

"Besser Welt als nie" ist auf Blu-ray und DVD erhältlich und kann bei besserweltalsnie.de. gestreamt werden.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Besser Welt als nie"

"Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" – Spanischer Surrealismus frönt dem schwarzen Humor

Ein Psychiater beginnt auf einer Zugreise, seinem weiblichen Gegenüber Geschichten aus seinem Leben zu erzählen. Und die sind wahrlich skurril. Diese Romanverfilmung aus Spanien in der Regie von Aritz Moreno mischt geschickt Surrealismus mit schwarzem Humor, kündet von menschlichen Eitelkeiten und Abartigkeiten. Das ist so großartig schillernd wie fantasievoll erzählt.

"Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" ist auf Blu-ray und DVD erhältlich und kann u.a. bei Amazon Prime, iTunes und Google Play gestreamt werden.

© kinokino

kinokino-Videokritik zu "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden"

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!