BR24 Logo
BR24 Logo
Kultur

Das sind die 5 wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche | BR24

© kinokino

Chris Evans in "Knives Out"

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das sind die 5 wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche

Reinhold Messner widmet sich dem "Mythos Cerro Torre", Ken Loach sagt "Sorry We Missed You" und für Daniel Craig, Chris Evans und Jamie Lee Curtis heißt es "Knives Out - Mord ist Familiensache": die wichtigsten Heimkino-Neustarts der Woche.

Per Mail sharen

"Mythos Cerro Torre " – Reinhold Messner auf Spurensuche

Er gilt immer noch als einer der schwierigsten Berge der Welt: der Cerro Torre. Die angebliche Erstbesteigung des südamerikanischen Giganten im Jahr 1959 gibt bis heute Rätsel auf. Bergsteiger-Legende Reinhold Messner begibt sich auf eine packende Spurensuche.

© kinokino

Legendenumwoben: der Cerro Torre in Patagonien

"Sorry We Missed You" – Sozialdrama von Altmeister Ken Loach

Familienvater Ricky will sich herauskämpfen aus der Schuldenspirale – und macht sich als Kurierfahrer selbständig. Was er nur langsam merkt: Er begibt sich damit voll in die Abhängigkeit und Ausbeutung. Regie-Altmeister Ken Loach erzählt mit "Sorry We Missed You" einmal mehr von einem Albtraum in der Arbeiterklasse.

© kinokino

Statt aus der Schuldenfalle raus, gerät Ricky immer tiefer hinein.

"Knives Out" – Krimi mit Allstar-Besetzung

Hasch mich, ich bin der Mörder! "Knives Out" ist wie ein verfilmtes Cluedo-Spiel, in dem die Zuschauer ständig mitraten dürfen, wer die Wahrheit sagt, und wer nicht. Dazu eine Allstar-Besetzung, die sich voller Inbrunst angiftet! Komplex und kurzweilig, dieser "Mords-Spaß".

© kinokino

Noch wird gefeiert ...

"Königin" – Erotik-Drama mit Trine Dyrholm

Bisher führte Mutter und Rechtsanwältin Anna eine Bilderbuchehe. Doch der frisch eingezogene Stiefsohn Gustav weckt in Anna Gefühle und Begierden, die lange ruhten. Sie beginnt eine Affäre mit Gustav. Grandios gespielt, authentisch, explizit, eine Wucht.

© kinokino

Anna beginnt eine Affäre mit Gustav.

"Einsam zweisam" – Auf der Suche nach dem Glück

Die glücklichen Momente sind rar im Leben von Remy. In Paris ist er einsam, fühlt sich verloren. Seiner Nachbarin Mélanie geht es nicht viel besser. Und obwohl die beiden Tür an Tür wohnen: Sie nehmen einander nicht wahr ... Cédric Klapisch, Regisseur von "L'Auberge Espagnole", erzählt von zwei Großstadtsingles in modernen Zeiten.

© kinokino

Einsam in Paris: Remy

Mehr Kino? Hier geht’s zu kinokino in der BR-Mediathek. Noch mehr Kino? Mit dem BR-Kino-Newsletter verpasst ihr keinen guten Film mehr!