BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Tipps - damit der Weihnachtsbaum nicht brennt | BR24

© pa/dpa/Markus Scholz

Brennender Weihnachtsbaum

Per Mail sharen
Teilen

    Tipps - damit der Weihnachtsbaum nicht brennt

    An und um Weihnachten nimmt die Zahl von Wohnungsbränden drastisch zu. Insgesamt brennt es in der Adventszeit jedes Jahr mehr als 11.000 Mal. Dabei kann das Risiko eines Brandes mit einfachen Tipps verringert werden. Von Lena Deutsch

    Per Mail sharen
    Teilen

    In der Weihnachtszeit brennt es 50 Prozent öfter als im Frühjahr oder Herbst, so der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft. Für die Feuerwehr ist deshalb die beste Weihnachtsbeleuchtung LED Lichter – sie werden nämlich nicht warm! Wer aber nicht auf echte Kerzen verzichten will, der sollte schon beim Schmücken darauf achten, dass die Kerzen weit genug von Zweigen, Christbaumschmuck oder Vorhängen entfernt sind.

    Gefahr durch erhitzte Kerzenhalter

    Die Kerzen am Baum sollten nie bis ganz nach unten brennen – denn das Metall des Kerzenhalters kann so heiß werden kann, dass sich ein trockener Zweig entzünden kann. Außerdem darf ein Baum mit brennenden Kerzen nie aus den Augen gelassen werden. Laut Feuerwehr kann ein glimmender Zweig innerhalb weniger Sekunden zu einem explosionsartigen Feuer werden.

    Und was, wenns brennt?

    Wenn etwas in Brand geraten ist, dann sollte man nicht selber löschen – sondern sofort das Zimmer verlassen, die Türen schließen und die 112 alarmieren. Denn wegen des vielen Kunststoffs in den Häusern und Wohnungen entstehen hochtoxische Rauchgase - wenige Atemzüge können tödlich sein.