Franken - Küchenzettel


7

Adventskalender 9. Dezember Lebkuchen selber machen

Kein Weihnachtsfest ohne Lebkuchen. Bayern 1-Moderator Stefan Straßer war unterwegs und hat sich auf die Suche nach einem Rezept zum Selberbacken gemacht.

Stand: 09.12.2014 | Archiv

Lebkuchen

Zutaten

5 Eier
500 g Zucker
100 g getrocknete Feigen
100 g Orangeat
500 g Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse (gehackt)
2 TL Zimt
3/4 TL Nelken, gemahlen
1 Msp. Muskat - Blüte
1 Msp. Kardamom
TIPP: Falls die Gewürze schlecht zu bekommen sind, kann auch einfach fertiges Lebkuchengewürz verwendet werden.

+ Oblaten

Zubereitung

Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren, die Gewürze zugeben, gut vermischen.

Das Orangeat und die Feigen sehr fein hacken, anschließend ebenfalls unterrühren. Die Nussmischung unterrühren. Der Teig darf nicht zu flüssig sein, mehr eine streichfähige Masse.

Mit dem Eisportionierer die Masse auf die Oblaten geben und anschließend mit einem Streicher glattziehen, so dass die Lebkuchen in der Mitte dicker sind als außen.

Ja nach Vorliebe mit ganzen geschälten Mandeln verzieren.

Schnell backen: Maximal 15 Minuten bei 190 Grad

Langsam backen: Maximal 25 Minuten bei 150 Grad

Abkühlen lassen und anschließend nach Belieben mit Schokolade oder Zuckerguss überziehen.

Die Lebkuchen sollen in der Mitte noch einen weichen, feuchten Kern haben. Nach einer Woche verteilt sich diese Feuchtigkeit im ganzen Lebkuchen, so dass er schön saftig ist.

Honigkuchen

Zutaten

250 g Mehl
250 g Honig
125 g Zucker
2 Eier
2 TL Backpulver
200 g Mandeln und Haselnüsse (gehackt)
1 Msp. Nelken
1/2 TL Zimt
1 Prise Kardamom

Zubereitung

Den Honig falls nötig erwärmen. Er soll richtig flüssig sein. Ihn dann mir den Eiern und den Gewürzen vermischen. Den Zucker langsam einrieseln lassen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Zum Schluss die Mandeln und Nüsse unterkneten. Der Teig muss sehr fest sein. Er wird mit dem Kneten aber geschmeidiger. Den teig zu einer Rolle formen und anschließend mit dem Nudelholz auf ca. die Größe des Backblechs ausrollen. Ein tiefes Backblech fetten und anschließend mit gehackten Mandeln auslegen. Den Teig in das Blech rollen, bis das Blech gut ausgefüllt ist. Anschließend kann der Honigkuchen mit Orangeat und geschälten Mandeln dekoriert werden.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 190 Grad 20 bis 25 Minuten backen.

Auskühlen lassen – fertig.


7