ARD alpha - Campus


17

Prof. Dr. Nina Henriette Uhlenhaut, Endokrinologin und Genetikerin Stress, Immunsystem, Übergewicht - welchen Einfluss Hormone auf unsere Gene haben

“Jeder von uns steht täglich unter dem Einfluss von Hormonen. Ohne diese sind wir nicht lebensfähig,“ sagt Prof. Dr. Nina Uhlenhaut. In Campus Talks erklärt sie, wie das Stresshormon Cortisol auf den menschlichen Körper wirkt und wie es in der Medizin eingesetzt werden kann, übrigens auch bei Covid 19.

Published at: 27-3-2021

Prof. Dr. Nina Henriette Uhlenhaut: Stress, Immunsystem, Übergewicht - welchen Einfluss Hormone auf unsere Gene haben

Wir alle sind 'hormongesteuert', in unserem Körper werden täglich die verschiedensten Hormone ausgeschüttet. Diese Botenstoffe regeln überlebenswichtige physiologische Reaktionen wie Verhalten, Stoffwechsel, Immunantworten, Fortpflanzung und Zellteilung. Heute geht es um ein bestimmtes Hormon, das Stresshormon Cortisol. Dieses Steroid wird nicht nur jeden Morgen und in stressigen Situationen produziert, sondern als synthetische Variante wie Dexamethason, Cortison oder Prednisolon bei einer Vielzahl von Erkrankungen (wie auch Covid19) therapeutisch eingesetzt.

Die Forschung von Prof. Uhlenhaut zielt darauf ab, die Wirkungsmechanismen dieser Steroide mit neuesten genetischen, genomweiten, präklinischen Methoden genauer zu untersuchen. Wie sich die Genaktivität in Immunzellen oder inneren Organen durch Steroide steuern lässt, und wie diese Erkenntnisse in Zukunft für die Entwicklung neuer Medikamente eingesetzt werden können, berichtet Frau Prof. Uhlenhaut.


17