BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


0

Zwischen Spessart und Karwendel Süßkartoffelsalat

Süßkartoffeln sind die Verwandten der heimischen Kartoffel. Ursprünglich kommt die Batate aus Südamerika und gehört zur Familie der Windengewächse. Sie enthält mehr Stärke und mehr Ballaststoffe als unsere Kartoffeln, weshalb sie gut satt macht. Außerdem ist die Süßkartoffel reicht an Vitaminen und Mineralstoffen, vor allem an Spurenelementen wie Zink und Selen. Winzig kleines Minus: Sie enthält mehr Zucker als die Kartoffel und hat deswegen auch mehr Kalorien. Das Besondere an den Batate: Man kann sie sowohl roh als auch gekocht essen. Schon nach sieben bis neun Minuten sind sie gar.

Stand: 26.10.2019 | Archiv

Süßkartoffeln, die auf einem Holzbrett mit einem Messer liegen: die eine Süßkartoffel ist aufgeschnitten, die andere ist im Ganzen | Bild: colourbox.com

Dass man aus der gesunden dicken und länglichen, bräunlichen oder rötlichen Knolle viele feine Rezepte kreieren kann, weiß ganz besonders Jan Hiller vom Gasthof Adler in Ziemetshausen. Denn der Gasthof ist - zusammen mit neun weiteren Landgasthöfen in Bayerisch-Schwaben - Teil der Allianz der "Schwäbischen Kartoffel-Wirte", die sich den Erdäpfeln verschrieben hat und immer wieder tolle Aktionen rund um die köstliche Knolle anbietet.

Jan Hiller ist ein großer Kartoffelfan und weiß, wie man die tolle Knolle raffiniert zubereiten kann.

Der Wirt und Küchenchef hat sich ein Rezept für einen Salat mit geraspelten Süßkartoffeln selbst ausgedacht. Inspiriert haben ihn Variationen davon, die er in Küchen verschiedener Länder gesehen hat. Und selbstverständlich ist der originelle mediterrane Salat auch Bestandteil des Kartoffelbuffets, das im Gasthof Adler immer mal wieder angeboten wird und sich bei den Gästen stets sehr großer Beliebtheit erfreut.

Rezept für Süßkartoffelsalat

Zutaten
1 kg Süßkartoffel
100 g Zwiebelwürfel
300 g Fetakäse
100 g getrocknete Tomaten
50 g Oliven grün ohne Kern
100 ml Gemüsebrühe
ca. 6 El Balsamikoessig
ca. 4 EL Olivenöl
20g frischer Estragon geschnitten
Salz
Pfeffer weiß
Honig

Zubereitung

Die Süßkartoffel schälen und mit der Küchenmaschine in feine Streifen runterlassen oder auf der 4 Kant Reibe raspeln. Den Fetakäse würfeln und im vorgeheizten Ofen bei circa 200 Grad Celsius 5-8 Minuten goldbraun anbraten. Die Süßkartoffelstreifen im kochenden Wasser blanchieren und in einer Schüssel mit allen anderen Zutaten sowie dem kalten Fetakäse zu einem leckeren Salat anmachen.

Tipp: Variieren Sie mit Kräutern und Gewürzen! Es ist alles erlaubt, was Sie sich vorstellen.

Den ganzen Beitrag sehen


0