BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


2

Zwischen Spessart und Karwendel Süße Kartoffelbällchen

Sie sind genau das richtige für Kartoffelfans - die süßen Kartoffelbällchen mit Hefeteig. Zusammen mit Vanilleeis und warmen Zwetschgen ergeben sie ein wunderbares Dessert, von dem man bestimmt noch einen Nachschlag haben möchte.

Stand: 31.10.2019 | Archiv

Süße Kartoffelbällchen | Bild: BR

Magdalena Zahler, die Wirtin vom Gasthof Zahler in Röfingen, braucht nicht lange überlegen, welchen Nachtisch sie ihren Gästen anbietet: Ihre süßen Kartoffelbällchen kommen immer gut an. Und dabei ist das nur eines von vielen Kreationen rund um die braune Knolle. Denn der Gasthof ist Teil der Allianz der "Schwäbischen Kartoffel-Wirte", die sich den Erdäpfeln verschrieben hat und immer wieder tolle Aktionen rund um die Kartoffel anbietet. Sogar eigene Kartoffelkochbücher haben die Schwäbischen Kartoffel-Wirte schon herausgebracht, weil sich die tolle Knolle so vielseitig zubereiten lässt. Und es gibt einen 240 km langen ausgeschilderten Radweg, der die zehn Gasthäuser in Bayerisch-Schwaben miteinander verbindet.

Und wer jetzt Appetit auf die süßen Kartoffelbällchen bekommen hat und sie sich auch zuhause selbst einmal zubereiten will, für den hat Magdalena Zahler hier das Rezept:

Rezept für süße Kartoffelbällchen

Zutaten
500 g Mehl
30 g Hefe
¼ l Milch
2 Eier
2 EL Öl
250g gekochte, durchgepresste Kartoffeln
1 Prise Salz
nach Belieben Zucker und Zitronensaft

Magdalena Zahler beim Zubereiten der Kartoffelbällchen

Die noch heißen Kartoffeln werden durch eine Kartoffelpresse gedrückt, dann kalt werden lassen. Hefe in warmer Milch auflösen. Eier, Mehl, Kartoffeln, Salz und Öl zugeben und einen Teig machen. Eine Stunde ruhen lassen. Mit den Esslöffel gleichmäßige Nocken abstechen und mit den Finger in des heiße Fett abstreifen. Die Bällchen dort schwimmendausbacken. Herausnehmen, abtropfen lassen und in Zimtzucker wälzen. Die Kartoffelbällchen mit Vanilleeis und warmen Zwetschgen noch heiß genießen.

Den ganzen Beitrag sehen


2