BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


17

Zwischen Spessart und Karwendel Gebackene Apfelringe (vegan)

Gebackene Apfelringe, auch als Apfelküchle bekannt, sind ein echtes bayerisches Schmankerl, das natürlich auch bei Veganern sehr beliebt ist. Für die vegane Version wird bei der Zubereitung freilich auf tierische Produkte verzichtet. Das ist ganz einfach - und das Ergebnis schmeckt mindestens genauso gut.

Stand: 27.11.2020 | Archiv

Apfelringe im Teig | Bild: BR

Die Studentin Julia Klieber aus München ernährt sich schon seit einigen Jahren vegan. Seitdem ist sie immer wieder auf der Suche nach veganen Rezeptalternativen für ihre liebsten Gerichte. Zu denen gehören auf jeden Fall auch gebackene Apfelringe im Pfannkuchenteig, für die sie uns ihr Rezept verraten hat.

Der Trick dabei: Als Ei-Ersatz für die Bindung des Teigs verwendet sie Sojamehl, da das sehr eiweißhaltig ist und deshalb auch ganz gut bindet. Es klappt aber auch ohne - dann sollte der Teig lediglich etwas stehen, um eine Bindung zu erzeugen. Herausgebacken werden die Apfelringe dann in heißem Pflanzenöl. Noch ein bisschen Puderzucker oben drauf - und schon können auch vegane Naschkatzen schlemmen.

Rezept für Gebackene Apfelringe (vegan)

Zutaten
Für den veganen Pfannkuchenteig:
200 Gramm Mehl
2 EL Sojamehl (optional, klappt auch ohne)
1 Päckchen Backpulver (weniger möglich, dann wird’s weniger fluffig)
400 ml Pflanzenmilch
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

Außerdem:
Äpfel für die Apfelringe
Zum Ausbacken Bratöl (geschmacksneutrales Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl, Distelöl, Maiskeimöl)

Zubereitung:
Die trockenen Zutaten vermengen und nach und nach Pflanzenmilch hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz für den Teig erreicht ist.
Die Äpfel waschen, schälen und die Kernhäuser ausstechen,anschließend in fingerdicke Scheiben schneiden. Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelringe in den Teig tauchen und in der Pfanne auf beiden Seiten ausbacken.

Julia Klieber mit ihrem Vater beim Apfelküchle backen.

Wenn sie eine goldbraune Färbung angenommen haben auf etwas Küchenpapier legen und das restliche Fett abtropfen lassen. Dann die Apfeküchle auf einem Teller anrichten und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker dekorieren.

Guten Appetit!

Den ganzen Beitrag sehen


17