BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


15

Zwischen Spessart und Karwendel Brennnesselspinat

Unsere Mütter und Großmütter wussten sich in kargen Zeiten zu helfen und zauberten Essbares auf den Tisch aus Dingen, die andere heute als Unkraut verachten: In Schmidham bei Ruhstorf im Landkreis Passau bereitet Barbara Lorenz nach altem Rezept Brennnesselspinat zu. Dazu gibt’s bei ihr gekochte Eier.

Stand: 28.05.2020 | Archiv

Brennnesselspinat mit hartgekochten Eiern | Bild: BR

Die Hauswirtschaftsmeisterin Barbara Lorenz arbeitet in der Lehrküche einer Kurklinik und interessiert sich gerade besonders für die Kraft der Wiesenkräuter. Das Wissen um die Kräuter ist beim gesunden Kochen für sie von Vorteil. Für ihren Brennesselspinat verwendet sie vor allem die oberen, jungen Blätter. Die sind schön zart und schmecken einfach besser, findet Barbara Lorenz.

Rezept für Brennnesselspinat:

Zutaten

Etwas Butter oder Pflanzenöl
600 Gramm Brennnessel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz oder Kräutersalz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat
Etwas Brühe
1 Schuss Sahne

Zubereitung

Brennnesselblätter, vorzugsweise junge und frische Blätter, ernten, waschen und abbtropfen lassen. In einer großen Pfanne oder in einem großen Topf die Butter bzw. das Öl erhitzen und darin eine kleingewürfelte Zwiebel und die kleingeschnittenen Knoblauchzehen andünsten. Die grob geschnittenen Brennnesselblätter zugeben und mit andünsten. Mit etwas Brühe aufgießen und fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutersalz würzen und abschmecken und kurz gar ziehen lassen. Am Schluss mit einem Schuss Sahne verfeinern.

Den ganzen Beitrag sehen


15