BR Fernsehen - Wir in Bayern


13

Wir in Bayern | Rezept Topinamburschnitten mit Orangenwirsing

Topinambur erinnert optisch entfernt an Ingwer, die Knollen schmecken gekocht jedoch nussig-süß. Alfred Fahr backt daraus eine Polenta-Topinambur-Schnitte. Für fruchtige Würze sorgen Orangenwirsing und ein Paprika-Sanddorn-Chutney.

Stand: 19.10.2020 17:44 Uhr | Archiv

Topinamburschnitten mit Orangenwirsing Format: PDF Größe: 174,16 KB

Rezept für 4 Personen

Topinamburschnitten

  • 500 g Topinambur
  • 250 g Maisgrieß (Polenta)
  • 50 g Apfelmus
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Kurkuma, gemahlen
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Chili, gemahlen
  • 1 EL Zitronensaft

Zubereitung
Die Topinamburknollen schälen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 15 Minuten weich kochen. Aus dem Wasser nehmen und mit dem Pürierstab cremig fein pürieren. Alle weitern Zutaten untermengen und mit einem Kochlöffel gründlich vermengen. Die Masse kräftig würzen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und glatt streichen. Das Ganze 25 Minuten backen, danach aus der Form nehmen und in Rauten schneiden oder mit einem Ringausstecher Halbmonde ausstechen.

Orangenwirsing

  • 600 g Wirsing, in 2 x 2 cm große Stücke geschnitten
  • 2 EL Rapsöl
  • 50 g Zwiebel, geschält, klein gewürfelt
  • 300 ml Hafermilch
  • 100 ml Orangensaft
  • 3 EL Maismehl (Maisvollkornmehl)
  • ½ TL Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 2 Orangen

Zubereitung
Die Orangen mit dem Messer rundum schälen und anschließend die Filets aus den Segmenten herausschneiden. Den Rest auspressen und für die Soße verwenden. Die Zwiebeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit dem Rapsöl glasig dünsten. Das Maismehl zugeben und die Hafermilch unter ständigem Rühren eingießen und aufkochen. Den Orangensaft und den Wirsing zugeben und langsam kochen lassen, bis der Wirsing kräftig grün, aber weich, ist. Die Orangenfilets und Gewürze zugeben und abschmecken.

Paprika-Sanddorn-Chutney

  • 30 ml Rapsöl
  • 200 g Zwiebel, geschält, klein gewürfelt
  • 2 Gewürznelken
  • 250 g Paprika, klein gewürfelt
  • 100 ml Sanddornsaft
  • 1 Orange, geschält, gewürfelt
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Piment, gemahlen

Zubereitung
Die Zwiebeln in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit dem Rapsöl glasig dünsten. Die Gewürznelke und die Paprikawürfel zugeben und alles zusammen etwas anbraten. Alle weiteren Zutaten zugeben und langsam einkochen lassen, bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist. Die Nelken herausnehmen. Abschmecken und lauwarm servieren.

Anrichten
Topinamburschnitten mit Orangenwirsing und Paprika-Sanddorn-Chutney auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Alfred Fahr wünscht Ihnen guten Appetit!


13