BR Fernsehen - Wir in Bayern


33

Wir in Bayern | Rezepte Nuss-Feigen-Schokotarte

Das feine, süße Aroma von Feigen hat Sepp Schwalber zu einer besonderen Tarte inspiriert. In Kombination mit Mürbteig, Haselnussfüllung und einer Vollmilch-Ganache kommt der Geschmack der Feigen gut zur Geltung.

Stand: 14.10.2019 | Archiv

Nuss-Feigen-Schokotarte | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 143,96 KB

Für eine Tarteform mit 32 cm Durchmesser

Mürbteig

  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 300 g Weizenmehl, Typ 550

Zubereitung
Alle Zutaten rasch zu einem Teig kneten. Rund flach gedrückt, in Folie gewickelt, zwei Stunden kalt stellen. Tarteform fetten und mit Mehl bestäuben. Nach der Kühlzeit Teig auf ca. 3 mm Stärke ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Da die Tarte nicht so hoch wie die Tarteform wird, den Teigrand um ein paar Millimeter kürzen. Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Tipp

Die übrig gebliebenen Reste des Mürbteigs können gut eingefroren werden.

Füllung

  • 80 g Butter, Zimmertemperatur
  • 80 g geriebene Haselnüsse, in der Pfanne ohne Fett leicht geröstet
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Ei, Größe M
  • 50 ml Milch
  • 40 g Weizenmehl, Typ 405
  • 20 g grob gehackte Haselnüsse
  • 6-8 frische Feigen, in Spalten geschnitten
  • etwas Zimt-Zucker zum Bestreuen

Zubereitung
Butter und Zucker leicht schaumig rühren, dann das Ei untermengen. Anschließend die gemahlenen Nüsse und das Mehl zugeben und zum Schluss die Milch unterrühren. Masse in die Form mit dem Mürbteig füllen und glatt streichen. Die Haselnüsse sowie die Feigenspalten gleichmäßig darauf verteilen und nach eigenem Gusto mit Zimt-Zucker bestreuen. Für ca. 30-35 Minuten backen und nach der Backzeit vollständig auskühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen.

Schokoladen-Ganache

  • 240 g Vollmilch-Kuvertüre (Kakaoanteil mind. 49%)
  • 200 ml Sahne

Zubereitung
Kuvertüre hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen und über die gehackte Kuvertüre gießen. Unter Rühren zu einer homogenen Masse glattrühren. Wenn die Ganache beginnt leicht cremig zu werden, diese als letzte Schicht auf die Tarte geben und glatt streichen.
Tarte für ca. eine Stunde kühl stellen.

Und

  • 2 frische Feigen, in Spalten geschnitten
  • 50-60 g Haselnüsse, ganz geschält
  • 1 EL Honig oder Zucker zum Karamellisieren

Fertigstellen
Haselnüsse in einer Pfanne mit etwas Honig oder Zucker leicht karamellisieren. Frische Feigen zusammen mit den Haselnüssen auf die Tarte geben.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


33