BR Fernsehen - Wir in Bayern


45

Wir in Bayern | Rezept Maultaschen mit Bärlauch-Schafskäse-Füllung

Gleich zu Beginn der Bärlauch-Saison hat Diana Burkel einen besonderen Verarbeitungsvorschlag. Sie füllt Maultaschen mit Bärlauch und Schafskäse. Als Beilage rät Diana zu dreierlei Rote Bete, als Püree, Salat und aus dem Ofen.

Published at: 17-3-2022 | Archiv

Maultaschen mit Bärlauch-Schafskäse-Füllung | Bild: BR

Maultaschen mit Bärlauch-Schafskäse-Füllung File format: PDF Size: 183,32 KB

Rezept für 4 Personen

Teig

  • 125 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Öl
  • 1-2 EL Wasser
  • Salz

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem feuchten Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur 20 Minuten ruhen lassen.

Bärlauch-Schafskäse-Füllung

  • 100 g geschnittener Bärlauch
  • 1 Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 150 g Schafskäse (Feta)
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten. Bärlauch zugeben und zusammenfallen lassen und die Masse etwas abkühlen lassen. Semmelbrösel zugeben, sie binden die vorhandene Flüssigkeit. Ei unterheben und zum Schluss den Schafskäse dazu krümeln. Nochmal abschmecken.

Und

  • Nudelbrett mit etwas Mehl zum Ausrollen
  • Salz für Kochwasser

Fertigstellen Maultaschen
Den Teig halbieren und rund ausrollen. Erneut halbieren, sodass zwei Halbkreise entstehen. Die Hälfte der Füllung auf dem ersten Halbkreis verteilen. Dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Die Ränder mit Wasser befeuchten. Den Teig von der runden Seite her aufrollen. Die Rolle sanft auf ca. 4 cm Breite drücken. Mit dem Stiel eines Kochlöffels die Maultaschen alle 4 cm abdrücken. Die Druckstellen ca. 1 cm breit flach drücken, damit die Füllung später nicht herausquellen kann. Dann mit einem Teigrädchen oder einem Messer durchschneiden, die Maultaschen prüfen, ob sie an beiden Seiten geschlossen sind. Jetzt reichlich Wasser zum Kochen bringen und Salz zufügen. Die Maultaschen portionsweise im leicht siedenden Salzwasser ca. 7-9 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen.

Rote-Bete-Püree

  • 4 große Rote Bete
  • 2 Zwiebeln, geschält, klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, klein geschnitten
  • 1 EL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL brauner Zucker
  • 50 ml Balsamico

Zubereitung
Rote Bete waschen, Ansatz abschneiden und ungeschält klein schneiden. Zwiebeln mit der Roten Bete anschwitzen. Mit 1 EL braunem Zucker karamellisieren und mit 50 ml Balsamico ablöschen. Alle restlichen Zutaten zusammen in den Topf geben, knapp mit Wasser bedecken, so lange kochen, bis das Wasser fast weg ist. Dann alles zusammen zu einem feinen Püree mixen und nochmals abschmecken.

Ofen-Bete

  • 2 Rote Bete
  • 2 TL Korianderkorn
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung
Rote Bete waschen, Ansatz abschneiden, ungeschält in Spalten schneiden. In eine Schüssel mit Olivenöl, dem Korianderkorn und Salz mischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 220 Grad Umluft circa 20-25 Minuten backen.

Rote-Bete-Salat

  • 1 Rote Bete, in allerfeinste Streifen geschnitten
  • Essig, Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Bärlauchblätter, in feinste Streifen geschnitten

Zubereitung
Rote Bete mit Essig und Öl leicht marinieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt den Bärlauch untermischen.

Anrichten
Maultaschen mit Bärlauch-Schafskäse-Füllung und dreierlei Rote Bete auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen guten Appetit!


45