BR Fernsehen - Wir in Bayern


14

Wir in Bayern | Rezepte Kabeljau mit Ananas

Diana Burkel zeigt uns eine raffinierte Zubereitungsweise für Kabeljau. Sie pochiert den Fisch in einer Gewürzmilch mit Knoblauch, Orange und Kardamom. Dazu serviert sie Zwiebelcreme und ein Ananas-Chutney.

Stand: 09.05.2019 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 140,38 KB

Rezept für 4 Personen

Kabeljau

  • 600 ml Milch
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Orangenabrieb
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • 4 Kabeljau-Filets von je 120 g
  • Salz

Zubereitung
Milch in einem Topf erhitzen, alle Aromen zugeben und Milch abschmecken. Kabeljau-Filets salzen. Fischstücke in die Gewürzmilch legen, zugedeckt einmal aufkochen, dann bei sehr milder Hitze ca. 4 Minuten gar ziehen lassen. Fisch aus der Milch nehmen. Die Milch passieren und dann mit einem kalten Schluck Milch dem Pürierstab aufmixen.

Zwiebelcreme

  • 4 große Zwiebeln, in Spalten geschnitten
  • Olivenöl
  • Saft von 1 Orange
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Frischkäse

Zubereitung
Die Zwiebeln in etwas Öl mit einer Prise Salz anschwitzen. Orangensaft und Lorbeer zugeben und weich schmoren lassen. Frischkäse unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Die Creme kann auch püriert werden.

Ananas-Chutney

  • ½ große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Ananas, geschält, fein geschnitten
  • 1 EL Ingwer 
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Senfsaat 
  • 4 EL Weißweinessig

Zubereitung
Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Ananas und Senfsaat zugeben und 5 Minuten dünsten. Mit Essig ablöschen und alles ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen. Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Tipp

Zum Würzen des Chutneys würden auch gut Chili oder frisch untergehobene Kräuter wie z.B. Koriander passen.

Anrichten
Kabeljau mit Zwiebelcreme und Ananas-Chutney auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht einen guten Appetit!


14